PR Agenturen

Projekt von

924 Ansichten1 Gefällt
Kunde:
Bundesdenkmalamt (BDA)
Branche:
Öffentliche Institutionen/Kommunal
Kampagnenart:
Mobilisierungskampagne
Erstellungsdatum:
2019-01-01

Personen

  • Bundeskanzleramt
    Auftraggeber
  • Andrea Böhm (Bundesdenkmalamt)
    Projektleiter
  • Johannes Martschin
    Beratung
  • Benjamin Kloiber
    Beratung

Tag des Denkmals 2018

Aufgabenstellung

Das Bundesdenkmalamt (BDA) gehört zum Ressortbereich des Bundeskanzleramtes (BKA) und veranstaltet jährlich am letzten Sonntag im September den Tag des Denkmals. Er ist der österreichische Beitrag der europaweiten, unter der Patronanz des Europarats und der Europäischen Union stehenden Initiative "European Heritage Days". Zu den Zielen zählen: der breiten Öffentlichkeit den Wert des kulturellen Erbes in Österreich als wertvolle Ressource näherzubringen, die Aufgaben des BDA als Behörde und Fachinstanz anschaulich zu vermitteln sowie die Zusammenarbeit mit EigentümerInnen von Denkmalen als PartnerInnen bei der Erhaltung unseres Kulturerbes anschaulich zu präsentieren. Aufgaben der Agentur waren sowohl die Konzeptionierung und Organisation des Tages des Denkmals mit über 290 Programmpunkten in ganz Österreich als auch die Planung und Durchführung von PR Maßnahmen wie die Erstellung der Programmbroschüre und Plakate, Presse- und Medienarbeit, Bespielung von Social Media Plattformen, Betreuung der Website www.tagdesdenkmals.at u.v.m.

Lösung

Die Europäische Union erklärte das Jahr 2018 zum Europäischen Jahr des Kulturerbes. Das Themenjahr soll das Bewusstsein für die europoäische Geschichte und die europäischen Werte schärfen und das Gefühl einer europäischen Identität stärken. Ziel aller in diesem Rahmen gesetzten Maßnahmen ist es, die Bedeutung des Kulturerbes für die Gesellschaft und Wirtschaft auszuzeigen und seine Rolle in dessen Erhaltung, Schutz und Zugänglichkeit bewusst zu machen. Eine besondere Berücksichtigung sollen dabei aktuelle Herausforderungen wie Digitalisierung, Finanzierung, Umweltbelastung und illegaler Handel mit Kulturgütern finden. 2018 ist zudem ein bedeutendes Gedenkjahr. Vor 100 Jahren wurde die Erste Republick gegründet. Der Todestag des Schriftstellers und Malers Adalbert Stifter jährt sich zum 150. Mal, un zum 100. Todestag gedenken wir den Künstlern Gustav Klimt, Egon Schiele, Koloman Moser und dem Architekten Otto Wagner. Entsprechend dem Motto wurde neben klassischen PR Maßnahmen wie Medienevents, Presseaussendungen, Interviewlancierungen, Fototerminen etc. verstärkt auf die MultiplikatorInnentätigkeit von Institutionen wie der Kirche als auch von regionalen Vereinen und Verbänden gesetzt. In Kooperationen mit diesen fanden am Tag des Denkmals spezielle Sonderausstellungen und -führungen, Stadtspaziergänge und Präsentationen besonderer Restaurierungsprojekte statt, die auch über die Kooperationspartner selbst beworben wurden und neue Zielgruppen für den Tag des Denkmals erschlossen. Nicht zuletzt durch die Positionierung des Tages des Denkmals als Event für den gemeinsamen Familienausflug konnte die BesucherInnenzahl im Vergleich zum Vorjahr gesteigert werden.

Dateien

Broschüre Broschüre