Werbeagenturen

Projekt von

622 Ansichten0 Gefällt
Kunde:
Neunerhaus
Branche:
Politische Parteien/NGOs/Kammern/Vereine
Kampagnenart:
360 Grad Kampagne
Erstellungsdatum:
2019-10-01
Tags:
Bewegtbild, Werbespot TV, Out of home, Citylight, Plakat, Druckwerke, Inserat

Personen

  • Neunerhaus/Daniela Unterholzner, Elisabeth Hammer
    Auftraggeber
  • Denisa Voicu
    Kundenberatung
  • Alexander Rudan
    Executive Creative Director
  • Karin Schalko
    Konzept/Text
  • Emil Haider
    Art Direction
  • Victoria Segovia
    Grafik
  • Bernd Preiml
    Fotograf
  • Denis Mujakovic
    Bildbearbeitung
  • Sabotage Films
    Filmproduktion
  • Gernot Schaffler
    Regie/Kamera
  • MG Sound
    Tonstudio

Shame

Aufgabenstellung

Wer obdachlos ist, erleidet nicht nur eine der härtesten Formen von Armut, sondern wird auch oftmals zum Ziel von Beschämung, Demütigung und sogar Schikanen im Alltag. Ziel ist es, obdach- und wohnungslose Menschen aus dem gesellschaftlichen Abseits zu holen.

Lösung

Als ein ein starkes Zeichen gegen die Stigmatisierung von Obdach- und Wohnungslosigkeit, wurden 4 (ehemals) wohnungslose Menschen vor die Kamera geholt. Gemeinsam weisen sie auf den Fotos mit sogenannten „Schandmasken“ auf gesellschaftliche Ausgrenzung hin. Die Masken dienten früher der öffentlichen Bloßstellung und Demütigung. Heute gibt es zwar keine Schandmasken mehr, aber andere Formen des Ausschlusses und der Ächtung gegenüber Menschen, die im System keinen Platz haben oder abgehängt werden.

Videos

Shame Proschat Madani Shame Proschat Madani

Bewegtbild / Werbespot TV

Bilder

Shame Shame

Out of home / Citylight

Dateien

Shame Shame

Out of home / Plakat

Shame Shame

Druckwerke / Inserat