AUTOMOTIVE BUSINESS
© Mitsubishi

Die stärksten Zuwächse gab es im Jänner bei Mitsubishi: Die Japaner konnten die Zahl ihrer Neuzulassungen um mehr als 70 Prozent steigern.

Redaktion 15.02.2018

Blitzstart ins neue Jahr

Österreichs Pkw-Händler dürfen sich im Jänner über ein Verkaufsplus von 8,4 Prozent freuen.

WIEN. Der heimische Fahrzeughandel hat einen erfolgreichen Start ins neue Jahr hingelegt. Laut Statistik Austria wurden im Jänner 28.568 Pkw neu zum Verkehr zugelassen – und damit um 8,4 Prozent mehr als im Vergleichsmonat des Vorjahres, in dem das Plus mit 9,7 Prozent ebenfalls deutlich ausgefallen war.

Augenscheinlich wurde die durch den VW-Skandal ausgelöste Abkehr vom Diesel auch in der Statistik: Während bei Benzin-Pkw (Anteil am Gesamtmarkt 52,1%) die Neuzulassungen um 33,1% stiegen, war bei dieselbetriebenen Pkw (Anteil 43,3%) ein Rückgang von 13,1 Prozent spürbar. Unter den alternativ betriebenen Pkw gab es Zuwächse für Elektrofahrzeuge (Anteil: 1,4 Prozent; +18,3%) und Pkw mit Benzin-Hybridantrieb (Anteil: 2,9 Prozent; +46,3%).

Über das deutlichste Zulassungsplus gegenüber 2017 darf sich Mitsubishi freuen: Der japanische Hersteller konnte seine Verkaufszahlen von 321 Stück auf 547 Wagen um mehr als 70% steigern. Überdurchschnittlich hohe Zuwächse gab es auch für die anderen japanischen Autobauer: Toyota legte um 52% auf 792 Fahrzeuge zu, Suzuki konnte seine Verkaufszahlen um 46,8% auf 662 Wagen steigern, und Mazda legte um 43,4% auf 872 Pkw zu. Bei Volvo stiegen die Zulassungen um 33,1% (auf 426 Autos), bei Seat um 32% auf 1.987 Fahrzeuge und bei Mercedes um 22,5% auf 1.243 Pkw.

Einbußen im Vergleich zum Vorjahresmonat mussten im Jänner Hyundai (minus 17,3%) und Dacia (minus 2,8 Prozent) hinnehmen, beim Marktführer Volkswagen lag das Plus mit 1,9 Prozent (auf 5.194 Fahrzeuge) unter dem Branchendurchschnitt. Erfolgreichstes Modell war aber wie schon im Vorjahr der VW Golf mit 1.295 verkauften Fahrzeugen, auf den Plätzen landeten mit dem Polo (856) und dem Tiguan (694) weitere Modelle der Wolfsburger. (jz)

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL