RETAIL
© APA EPA Oliver Mehlis.

Redaktion 28.06.2018

Amazon will in Wien ab Oktober teilweise selbst Pakete zustellen

Österreichische Post bestätigt Amazon-Pläne; noch keine Stellungnahme von Amazon.

WIEN/SEATTLE. Der Online-Händler Amazon will in Wien ab Oktober teilweise Pakete mit externen Partnern selbst zustellen. Die Österreichische Post bestätigte mehreren heimischen Medien die Pläne des US-Konzerns. Auf APA-Anfrage gab es von Amazon heute, Donnerstagvormittag, noch keine Stellungnahme.

Der Sprecher der Österreichischen Post, Michael Homola, konnte auf APA-Anfrage keine Details zu den Plänen des Online-Händlers machen. Dem deutschen Zusteller DHL und der Österreichischen Post sei lediglich mitgeteilt worden, dass Amazon eine zusätzliche Paket-Eigenzustellung ab Oktober in Wien starte. Die Post bleibe aber weiterhin wichtiger Partner von Amazon, betonte der Post-Sprecher. Für die Österreichische Post ist der Online-Händler einer der größten Kunden.

Trotz des geplanten Starts der Auftragszustellung von Amazon in Wien ist die Österreichische Post positiv gestimmt für ihr Paketgeschäft: "Die Paketmengen wachsen generell", so der Post-Sprecher. In Deutschland arbeitetet der US-amerikanische Online-Händler schon seit drei Jahren in mehreren Städten mit Paketzustellern zusammen, die im Namen von Amazon zustellen. (APA)

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL