RETAIL
Handelsverband Katharina Schiffl

Rainer Will, Geschäftsführer des Handelsverbands

Redaktion 25.01.2017

Umsatzplus im österreichischen Einzelhandel

Handelsverband-Konjunkturbarometer: Weihnachtsgeschäft brachte 3,0% nominelles Umsatzplus, das Geschäftsjahr 2016 schaffte insgesamt knapp +2,0%; 2017 erwarten Unternehmen +2,2%.

WIEN. Das im Auftrag des Handelsverbands erhobene Konjunkturbarometer im Einzelhandel zeigt für das Jahr 2016 einen spürbaren Aufwärtstrend: Im Gesamtjahr 2016 bilanzieren die befragten Einzelhändler mit einem Umsatzwachstum von knapp 2,0% – und durchbrechen damit erstmals die 70 Mrd. €-Grenze.

Ausblick für 2017
Die positive Umsatzentwicklung soll sich auch im Jahr 2017 fortsetzen. „Die konjunkturelle Aufhellung bildet sich laut Konjunkturbarometer auch in der Erwartungshaltung der österreichischen Einzelhändler für 2017 ab. Branchenübergreifend geht man derzeit von einem Umsatzplus von 2,2 Prozent aus“, so Rainer Will, Geschäftsführer des Handelsverbands. Mehr dazu lesen Sie in der Printausgabe von "medianet" diesen Freitag, 27. Jänner. (red)

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL