AUTOMOTIVE BUSINESS
Auf der Überholspur © Raiffeisen

Renato Eggner, Geschäftsführer des Raiffeisen-Leasing Fuhrparkmanagements.

© Raiffeisen

Renato Eggner, Geschäftsführer des Raiffeisen-Leasing Fuhrparkmanagements.

Redaktion 14.03.2019

Auf der Überholspur

Raiffeisen-Leasing Fuhrparkmanagement wuchs im vergangenen Jahr im Neugeschäft um 24 Prozent stärker als der Markt.

WIEN. Per 31. Dezember 2018 waren in Österreich insgesamt 626.358 Kraftfahrzeuge geleast; davon hatten 101.178 Fahrzeuge einen Fullservice-Leasingvertrag, also zusätzlich zum Leasingvertrag zumindest einen Wartungsvertrag. Die Fullservice-Leasingverträge der Firmenkunden hatten somit einen Anteil von 16,2% am Gesamtmarkt. Die Anzahl dieser Verträge ist im Vorjahr im Bestand um 8,8 Prozent gestiegen und hat erstmals die 100.000-Marke überschritten. Raiffeisen-Leasing Fuhrparkmanagement wuchs stärker als der Markt und steigerte sich um 15,1%.

Nach einem starken Jahr 2017 gab es beim Neugeschäftsvolumen im österreichischen Fuhrparkmanagement-Bereich 2018 einen minimalen Rückgang von -0,4 Prozent auf 864 Mio. €. Zurückzuführen ist dieser Rückgang im gesamten österreichischen Fuhrpark-Leasingmarkt auf die Einführung des WLTP-Standards (Worldwide Harmonized Light-Duty Vehicles Test Procedure). Der neue Standard hat zu einer mangelnden Verfügbarkeit von wichtigen Fuhrparkmodellen geführt. Dennoch liegt das Fuhrparkmanagement bei Unternehmen weiterhin im Trend. So ist das finanzierte Bestandsvolumen um 7,4 Prozent auf 1.971 Mio. € angestiegen.

Im Gegensatz zum leichten, generellen Marktrückgang konnte Raiffeisen-Leasing Fuhrparkmanagement im Neugeschäftsvolumen 24,1% stärker als der Markt wachsen. „Als österreichisches Unternehmen mit österreichischen Eigentümer und Management sind wir sehr nah am heimischen Kunden und können so maßgeschneiderte Services entwickeln. Mit unserem Engagement in der e-Mobilität, unseren innovativen Services - wie etwa unserer Fuhrpark-App, Telematik-Lösungen und der einzigartigen Fuhrparkleiterversicherung - konnten wir viele Kunden überzeugen“, kommentiert Renato Eggner, Geschäftsführer des Raiffeisen-Leasing Fuhrparkmanagements, die Bilanzzahlen und fügt weiter hinzu: „Ich freue mich, dass sich die Qualität unserer Leistungen – insbesondere die der Betreuungsqualität – in den Geschäftszahlen so positiv widerspiegeln.“ (jz)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL