AUTOMOTIVE BUSINESS
Außen klein – innen groß © Daimler

Die Ladekapazität des Citan-Kastenwagens beträgt 2,9 m³. Zwei Europaletten passen hintereinander in den Laderaum.

© Daimler

Die Ladekapazität des Citan-Kastenwagens beträgt 2,9 m³. Zwei Europaletten passen hintereinander in den Laderaum.

Redaktion 29.10.2021

Außen klein – innen groß

Mercedes-Benz will mit dem neuen Citan das Small Van-Segment erobern. Das Modell ist als Kastenwagen und Tourer erhältlich.

SALZBURG. Mit seinen kompakten Außenmaßen, großem Platzangebot und hohem Ladevolumen eröffnet der seit September bestellbare neue Mercedes Citan insbesondere im innerstädtischen Liefer- und Serviceverkehr vielfältige Nutzungsmöglichkeiten. Erhältlich ist er als Kastenwagen sowie als Tourer.

„Mit Sprinter und Vito sind wir im Large- und Midsize-Segment erfolgreich unterwegs”, so Marcus Breitschwerdt, Leiter Mercedes-Benz Vans. „Der neue Citan komplettiert als Small Van unser Portfolio und ist unser letztes Neufahrzeugprojekt für Gewerbekunden mit Verbrennungsmotoren. Alle künftigen Neuentwicklungen wird es ausschließlich mit elektrischem Antrieb geben.”

Günstiger Modelleinstieg

Zum Marktstart bilden drei Diesel (ab 55 kW/75 PS bis 85 kW/116 PS) und zwei Benziner (75 kW/102 PS und 96 kW/131 PS) beim Kastenwagen und ein Diesel (70 kW/95 PS) und die zwei erwähnten Benziner die Motorenpalette des neuen Citan.

Bereits im zweiten Halbjahr 2022 startet dann auch der vollelektrische eCitan mit einer Reichweite von rund 285 km. Die Preise für den Kastenwagen starten ab 17.253,60 € inkl. MwSt., der Tourer ist ab 22.771,28 € inkl. MwSt. zu haben. (red)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL