AUTOMOTIVE BUSINESS
Autonom auf Kurs © Daimler (2)

Bevorstehender Durchbruch: In wenigen Jahren könnten selbstfahrende Autos auf unseren Straßen zum Alltag gehören.

© Daimler (2)

Bevorstehender Durchbruch: In wenigen Jahren könnten selbstfahrende Autos auf unseren Straßen zum Alltag gehören.

Redaktion 22.03.2019

Autonom auf Kurs

Ambitionierte Zielsetzung: Daimler will ab 2021 massenhaft selbstfahrende Autos für den US- und Europa-Markt bauen.

STUTTGART. Der Daimler-Konzern will schon bald massenhaft selbstfahrende Autos fertigen. „Wir bereiten uns darauf vor, ab dem Jahr 2021 eine große Zahl an Robotaxis bereitzustellen”, sagte der Leiter automatisiertes Fahren bei Mercedes-Benz, Michael Hafner, der neuen Ausgabe der Automobilwoche.

China-Start folgt später

Als erstes sollen die Fahrzeuge demnach in den USA und auf dem europäischen Markt eingeführt werden; hier liefen bereits Verhandlungen mit diversen Städten. Der Markteintritt in China folge danach. Laut Informationen der Automobilwoche wolle Daimler in einer ersten Welle mehr als 10.000 Fahrzeuge produzieren.

„Wie schnell diese Zahl erreicht wird, hängt aber von vielen Variablen ab, unter anderem von den gesetzlichen Rahmenbedingungen in den jeweiligen Ländern”, sagte Hafner. Daimler entwickelt die Robotaxis mit Bosch, sie sollen unter anderem in Sindelfingen gefertigt werden.
Darüber hinaus plant Daimler mit BMW eine weitreichende Kooperation zur Entwicklung der nächsten Technologiegeneration für Fahrassistenzsysteme, automatisierte Parkfunktionen sowie automatisiertes Fahren auf Autobahnen.
Hafner rechnet damit, dass sich Robotaxis trotz teurer Technik innerhalb eines Jahres amortisieren. „Je mehr Fahrzeuge wir auf die Straße bringen, desto schneller können wir auch die immensen Entwicklungskosten kompensieren”, sagte er. (APA)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL