AUTOMOTIVE BUSINESS
Autozulieferer führt Kurzarbeit ein © Mahle / Joachim
© Mahle / Joachim

Redaktion 25.03.2022

Autozulieferer führt Kurzarbeit ein

ST. MICHAEL OB BLEIBURG. Bei Mahle Filtersysteme Austria wird mit 1. April Kurzarbeit eingeführt. Das Unternehmen bestätigte einen entsprechenden Bericht der Kleinen Zeitung. Ursache seien die Auswirkungen des Ukrainekriegs: „Aufgrund der äußerst volatilen Situation können wir zu Dauer und Umfang der Kurzarbeit aktuell keine weiteren Angaben machen.”

Die Folgen des Ukrainekriegs seien bereits europaweit massiv spürbar, hieß es seitens des Autozulieferers. Die Lieferketten seien stark beeinträchtigt oder sogar unterbrochen. Die Konsequenzen seien weitreichend – bis zu Produktionsstopps bei Kunden in Europa sowie die Einstellung von Exporten nach Russland. Insgesamt sind rund 1.600 Mitarbeiter betroffen. (APA)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL