AUTOMOTIVE BUSINESS
Citroën goes India © APA/AFP/Arun Sankar

Emmanuel Delay, Executive Vice President India Pacific bei PSA.

© APA/AFP/Arun Sankar

Emmanuel Delay, Executive Vice President India Pacific bei PSA.

Redaktion 31.10.2019

Citroën goes India

Die Vorbereitungen für den Markteintritt laufen.

HANNOVER. Im April hat die Groupe PSA angekündigt, im Jahr 2021 die Marke Citroën in Indien wiedereinführen zu wollen. Zur Vorbereitung wurden nun in Zusammenarbeit mit der Axis Bank (Indiens drittgrößte Privatbank) und ALD Automovie (Leasing- und Flottenmanagement-Experte) „Citroën Finance” und „Citroën Lease” lanciert.

Weitere Kooperationen geplant

Um mehr Kunden zu erreichen und die Marktabdeckung zu verbessern, plant der Hersteller zudem den Abschluss von Standard-Kooperationsverträgen mit weiteren Automobilfinanzierern in Indien. Eine erste Partnerschaft wurde mit Kotak Mahindra Prime Ltd geschlossen.

Im Rahmen dieser Partnerschaften werden Privatkundenfinanzierungen und Mobilitätslösungen für Kunden sowie Kreditlösungen für Vertragshändler angeboten.

Erwartungen gerecht werden

Emmanuel Delay, Executive Vice President India Pacific: „Diese Partnerschaften sind ein weiterer Schritt der Groupe PSA zum Aufbau einer signifikanten Präsenz in Indien. Wir werden unseren indischen Kunden mit wettbewerbsfähigen Fahrzeugen und Finanzierungslösungen sowie engagierten, multinationalen Teams eine erstklassige Erfahrung bieten, die ihren ­Erwartungen gerecht wird.” (red)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL