AUTOMOTIVE BUSINESS
Die beliebtesten Firmenfahrzeuge Österreichs © Skoda

Der Skoda Octavia ist nach wie vor das beliebteste Firmenfahrzeug Österreichs.

© Skoda

Der Skoda Octavia ist nach wie vor das beliebteste Firmenfahrzeug Österreichs.

Redaktion 31.03.2023

Die beliebtesten Firmenfahrzeuge Österreichs

Skoda Octavia deutlich voran: LeasePlan hat die meistbestellten Firmenfahrzeuge im vergangenen Jahr ermittelt.

WIEN. Skoda dominierte wiederholt das Ranking der beliebtesten Firmen-Pkw im Jahr 2022. Gleich vier Modelle des Anbieters (Octavia, Enyaq, Superb und Karoq) schaffen es in einer aktuellen Untersuchung von LeasePlan unter die Top 10, wobei der Skoda Octavia mit Abstand das beliebteste Firmenfahrzeug war. Die Untersuchung zeigte außerdem: Der Anteil an Elektroautos stieg deutlich – 2022 waren bereits 60 Prozent der Top 10 Firmenautos vollelektrisch, im Vergleich zu 20 Prozent im Jahr 2021. Besonders beliebt bei den LeasePlan-Kunden waren das Model Y von Tesla (Platz 2) sowie der Skoda Enyaq (Platz 3). Auf den weiteren Plätzen finden sich unter anderen Stromer von BMW, Cupra und VW.

Hessel Kaastra, Geschäftsführer von LeasePlan Österreich zu den Top 10 Firmenautos: „Dass bereits sechs E-Autos unter den Top 10 der beliebtesten Firmen-PKW sind, zeigt, dass Stromer in Österreichs Fuhrparks angekommen sind und mittlerweile gegenüber Verbrennern deutlich bevorzugt werden. Das Interesse an nachhaltiger Mobilität bei Unternehmen ist ungebrochen hoch.“

Bereits jede dritte Bestellung von LeasePlan-Kunden in 2022 war ein Elektro- oder Hybridauto. 2021 war es noch jede vierte Bestellung. Unverändert blieb die klare Präferenz für reinelektrische Autos: rund 75 Prozent der bestellten PKW mit alternativem Antrieb waren Stromer. Ein genauerer Blick auf die meistbestellen E-Fahrzeuge zeigt ein buntes Bild verschiedenster Marken. Neben Tesla ist BMW mit den Modellen iX3 (Platz 3) und i4 (Platz 4) gleich zweimal in den Top 5 vertreten. An Beliebtheit verloren hat der Skoda Enyaq, der im Vergleich zu 2021 nicht mehr das Ranking anführt und nun auf dem zweiten Platz rangiert. Im Gegenzug wurde der Cupra Born deutlich häufiger bestellt und findet sich nun ebenfalls unter den Top 5.

Die Untersuchung zeigt auch: Gewerbekunden entscheiden sich immer häufiger für Leasing. 2022 war bereits jede vierte Bestellung ein Transporter. 2021 war es noch jede fünfte Bestellung. Im Gegensatz zu 2021 schaffte es jedoch kein E-Transporter im Vorjahr unter die Top 10. Zu den meistbestellten Transportern zählen der Renault Express und der Ford Transit Custom, beide machten fast die Hälfte aller bestellten Transporter aus, sowie der VW Caddy.

Lange Lieferzeiten bei einigen Herstellern und die teils drastischen Preiserhöhungen wirkten sich wie erwartet auf das Bestellverhalten der LeasePlan-Kunden aus. Unabhängig von den Marktentwicklungen zeigt sich aber, dass E-Pkw immer stärker nachgefragt werden und fester Bestandteil von immer mehr Fuhrparks in Österreich sind. Eine Entwicklung, die jedoch bei Transportern noch nicht erkennbar ist. Hessel Kaastra dazu: „Bei E-Transportern müssen die Hersteller noch deutlich an der Technologie arbeiten, damit diese ohne Einschränkungen im Daily Business unserer Kunden eingesetzt werden können. Wir sehen hier eine positive Entwicklung vor allem durch neue Hersteller, die Fahrzeuge müssen aber endlich auf die Straße, um sich beweisen zu können. Die klassischen Hersteller haben jedenfalls noch einige Hausaufgaben zu erledigen, um nicht den Anschluss zu verlieren.“ (jz)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL