AUTOMOTIVE BUSINESS
Ein neuer Name © Felix Schilhan

Merbag beschäftigt europaweit an 50 Standorten rund 3.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

© Felix Schilhan

Merbag beschäftigt europaweit an 50 Standorten rund 3.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Redaktion 16.09.2022

Ein neuer Name

Seit 2020 gehört Wiesenthal Wien zur Schweizer Merbag Gruppe. Ab sofort tritt man auch unter der Marke Merbag auf.

WIEN. Die Wiesenthal Handel und Service GmbH mit Sitz in Wien wird künftig unter neuem Namen firmieren. Der seit dem Jahr 2020 im Besitz der Schweizer Merbag Gruppe stehende, traditionsreiche Mercedes-Benz-Händler tritt ab sofort unter der Marke Merbag auf.

Zwei starke Partner

„Mit dem Zusammenschluss haben zwei Unternehmen zusammengefunden, die vieles gemeinsam haben: Eine sehr lange Tradition als Mercedes-Benz Partner, geteilte Werte und den starken Fokus auf Kundenzufriedenheit. Die nun auch erfolgte Angleichung unseres Firmennamens ist der logische Schluss unserer erfolgreichen Symbiose”, kommentiert Martin Heger, Geschäftsführer der österreichischen Niederlassungen, die Umfirmierung von Wiesenthal zu Merbag.

Die Schweizer Mercedes-Benz Automobil AG, kurz Merbag, ist ein in dritter Generation geführtes Familienunternehmen, das im Jahr 1912 gegründet wurde.

Auf Expansionskurs

Der schweizerische Marktführer im Mercedes-Handel führt die Marken Mercedes-Benz, Mercedes-AMG, Mercedes-EQ und smart und befindet sich auf erfolgreichem internationalen Expansionskurs. Europaweit ist Merbag mittlerweile an 50 Standorten in der Schweiz, Italien, Luxemburg, Deutschland und Österreich vertreten und beschäftigt rund 3.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Martin Heger. „Der Markenname Merbag und der damit verbundene neue Auftritt sind die äußeren Merkmale des Wandels. Digitalisierung, E-Mobilität und Nachhaltigkeit sind die Themen, die uns darüber hinaus bewegen und auch in Zukunft beschäftigen werden.” (red)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL