AUTOMOTIVE BUSINESS
Essen trifft „Oldies” © Erich Reismann Photography

Die Initiatoren Clemens Stiegholzer und Jan Christoph Pollak.

© Erich Reismann Photography

Die Initiatoren Clemens Stiegholzer und Jan Christoph Pollak.

Redaktion 02.07.2021

Essen trifft „Oldies”

Neues Oldtimer-Kulinarik-Angebot in Wien Hetzendorf: ­Classic Depot und V8cht – Restaurant I Bar.

WIEN. Österreichs Hauptstadt ist um eine Oldtimer-Gastro-Attraktion reicher: In einem Pressegespräch präsentierten vor wenigen Tagen Initiator, Bauherr und Betreiber Clemens Stiegholzer, Restaurant-Patron Jan Christoph Pollak und Classic Car-Experte sowie Markeninhaber Christian Schamburek das Projekt rund um das „Classic Depot Wien” (CDW) und die „V8cht – Restaurant | Bar” .

Zwei Fliegen mit einer Klappe

Das CDW versteht sich dabei als neues Zentrum für Classic Cars und edle Sportwagen in Wien und bietet ein wohl europaweit einzigartiges Konzept: Im Zentrum des Angebots steht die werterhaltende Garagierung und nachhaltige Erhaltung von Sammler- und Anlage-Fahrzeugen mit Service auf Top-Level. Der Kunden-Endpreis für das komplette Exklusiv-Service soll bei 250 €/Monat liegen. Ergänzt wird das CDW-Angebot von renommierten Fachbetrieben für klassische Fahrzeuge im Haus.

Das CDW beheimatet außerdem die neue „V8cht – Restaurant | Bar”, die sich laut den ­Initiatoren „als Zusammenspiel aus Leidenschaft und Qualität” versteht. „Das Top-Restaurant tritt an, um seine Gäste mit internationalen und mediterranen Köstlichkeiten auf bestem Niveau zu erobern.”
Optisch ist das „V8cht” im Industrial Design mit lichtdurchfluteten Glasfronten und mit einer von Wiens schönsten Dachterrassen gehalten.

8 Mio. Euro Investitionskosten

Der preisgekrönte und architektonisch spektakuläre 5.250 m² große Hightech-Neubau liegt in Wien-Hetzendorf; die Investi­tionskosten für das Gesamtprojekt betragen rund acht Mio. €. (red)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL