AUTOMOTIVE BUSINESS
Faurecia stockt Hella-Anteile auf © AFP
© AFP

Redaktion 26.11.2021

Faurecia stockt Hella-Anteile auf

LIPPSTADT. Der französische Autozulieferer Faurecia baut seinen Einfluss auf Konkurrent Hella weiter aus. Bis zum Ablauf der Annahmefrist hätten Hella-Anleger Faurecia 79,5% der Aktien angedient, teilte das Unternehmen mit. Darin enthalten sind 60% der Hella-Familiengesellschafter Hueck und Röpke. Faurecia will den Zukauf in bar und eigenen Aktien bezahlen. Die übrigen Aktionäre von Hella konnten ihre Anteile bis 11. November zu einem Preis von 60 € je Aktie abgeben.

Auch der aktivistische US-Investor Paul Singer hat sich mit 6,57% bei Hella eingekauft. Singer sichert sich häufig Minderheitsanteile an Unternehmen, die vor einer Übernahme stehen, um für die Anteile später einen höheren Preis zu erzielen. (APA)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL