AUTOMOTIVE BUSINESS
Gewinnrückgang und Stellenabbau © Tesla
© Tesla

Redaktion 25.01.2019

Gewinnrückgang und Stellenabbau

PALO ALTO. Tesla will Arbeitsplätze streichen, um Kosten zu sparen und so sein 3er-Modell günstiger anbieten zu können. Geplant ist der Abbau von sieben Prozent der aktuell insgesamt 45.000 Vollzeitstellen, wie Tesla-Chef Elon Musk seinen Mitarbeitern vor wenigen Tagen mitteilte. Damit wären rund 3.150 Arbeitsplätze betroffen. Die Produktion will Musk hingegen hochfahren.

In der Mitteilung an die Mitarbeiter schrieb Musk auch, dass erste Berechnungen auf ein schwächeres Ergebnis im vierten Quartal im Vergleich zu den drei Monaten zuvor hinwiesen. Tesla hatte im dritten Quartal überraschend einen Gewinn ausgewiesen, Musk hatte dies anschließend auch für die letzten drei Monate des Jahres angekündigt. (APA)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL