AUTOMOTIVE BUSINESS
Globale Launchkampagne © Mini

Der neue Countryman feiert am 18. November auf der LA Auto Show Weltpremiere, Marktstart in Europa ist im Februar.

© Mini

Der neue Countryman feiert am 18. November auf der LA Auto Show Weltpremiere, Marktstart in Europa ist im Februar.

Redaktion 11.11.2016

Globale Launchkampagne

Mini positioniert den neuen Countryman mit einer weltweiten Kampagne als Brückenbauer zwischen Stadt und Land.

MÜNCHEN. Mit der Premiere für die zweite Generation des MiniCountryman setzt die britische Traditionsmarke ihren Vorstoß in das Premium-Kompaktsegment fort. Begleitet wird die Markteinführung des größten und vielseitigsten Modells in der 57-jährigen Markengeschichte von der globalen Launchkampagne „Add Stories”, die sich vom Kommunikationsstart im Oktober 2016 bis zur Markteinführung ab Februar 2017 erstreckt.

Im Zentrum der Kampagne steht die Erkenntnis, dass ­Erlebnisse das neue Statussymbol einer jungen, urbanen Zielgruppe sind. Der Countryman wird als Abenteurer präsentiert, als Brückenbauer zwischen Stadt und Land, als Wegbereiter, um abseits der ausgetretenen Pfade neue Eindrücke zu sammeln.

Fokus auf digitales Marketing

In einem integrierten Ansatz bespielt Add Stories alle Kanäle, setzt aber einen Schwerpunkt auf digitales Marketing.

Im Zentrum stehen dabei zwei Filme. „CityCountry” – der 60-sekündige Film nimmt den Betrachter mit auf eine Reise im neuen Countryman, immer auf der Suche nach Abenteuer und einzigartigen Momenten.
Der zweite Kurzfilm, „Storyteller”, bildet einen weiteren Schwerpunkt und geht auf die Kernaussage der Kampagne ein. (red)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL

Ihr Kommentar zum Thema