AUTOMOTIVE BUSINESS
Greener Crashtest © ÖAMTC

Die neue Sternewertung für umweltfreundliche Autos basiert auf realitätsnahen Messergebnissen.

© ÖAMTC

Die neue Sternewertung für umweltfreundliche Autos basiert auf realitätsnahen Messergebnissen.

Redaktion 08.03.2019

Greener Crashtest

Crashtest-Konsortium Euro NCAP ab sofort auch mit ­Entscheidungshilfe für umweltbewusste Neuwagenkäufer.

BRÜSSEL. Vor wenigen Tagen wurde in Brüssel „Green NCAP”, präsentiert. Ähnlich den bewährten Euro NCAP-Crashtests, die auf einen Blick die Verkehrssicherheit zeigen, stellt Green NCAP den Umweltaspekt aktueller Fahrzeuge in einer Sternewertung dar. „Damit bekommen Autokäufer eine einfache und transparente Möglichkeit, die Umweltfreundlichkeit ihres Wunschfahrzeugs zu erkennen”, erklärt Max Lang, ÖAMTC-Experte und Mitinitiator von Green NCAP.

Realistischere Ergebnisse

Doch was bedeutet Umweltfreundlichkeit in diesem Zusammenhang? „Derzeit werden beim Green NCAP zwei Kriterien bewertet: der Schadstoffausstoß im Betrieb und der Energieverbrauch des Antriebs. In beiden Bereichen gibt es häufig große Unterschiede zwischen den Angaben der Hersteller und den tatsächlichen Erfahrungen”, so Lang. „Beim Green NCAP werden Messungen sowohl im realen Fahrbetrieb als auch bei realitätsnahen Bedingungen im Labor vorgenommen. In Summe bedeutet das wesentlich realistischere Ergebnisse als bei den bisherigen Standardtests.”

Elektroautos am grünsten

Die Ergebnisse der ersten Green NCAP-Tests mit zwölf Fahrzeugen zeigen, dass Elektroautos aktuell die umweltfreundlichste Option sind: Hyundai Ioniq und BMW i3 erreichen das Maximum von fünf Sternen. „Diese Fahrzeuge sind derzeit die sauberste und effizienteste Wahl im reinen Fahrbetrieb”, sagt Lang. Ihr Vorteil: Direkt am Fahrzeug entstehen keinerlei Emissionen, und der Elektromotor – ohne Einbeziehung der Batterieeffizienz – bringt die Energie mit wenig Verlusten auf die Straße.

Aber auch, wenn E-Autos nach dem aktuellen Testverfahren überlegen sind, gibt es im ersten Green NCAP sehr umweltfreundliche Fahrzeuge mit Verbrennungsmotor: Vier Sterne gibt es für den VW up! GTI, drei Sterne erreichen Mercedes A200 und der beste Diesel im Test, der BMW X1; dahinter folgt der Ford Fiesta 1.0 EcoBoost mit zwei Sternen.
„Der X1 zeigt, dass ein moderner Diesel der Abgasklasse Euro 6d-temp im Betrieb nahe an die Ergebnisse von E-Autos herankommt, was die Umweltfreundlichkeit betrifft”, erklärt ÖAMTC-Experte Lang.

Life Cycle-Analyse

In Zukunft soll sich die Bewertung zur Life Cycle-Analyse (LCA) weiterentwickeln. In weiteren Schritten werden zunächst die Reichweite und später die komplette LCA in die Bewertung einfließen. Erste Untersuchungen zeigen, dass sich der Abstand der Autos mit Verbrennungsmotor zu den Elektrofahrzeugen dann deutlich verringern wird. (red)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL