AUTOMOTIVE BUSINESS
Hummer steht vor Comeback © Hummer

2010 war Schluss, nun könnte der Hummer als Stromer ein Comeback feiern.

© Hummer

2010 war Schluss, nun könnte der Hummer als Stromer ein Comeback feiern.

Redaktion 16.01.2020

Hummer steht vor Comeback

Nach dem Aus im Jahr 2010 will General Motors die legendäre Marke mit einem Elektro-Geländewagen wiederbeleben.

DETROIT. Der US-Autobauer General Motors (GM) will laut Insidern eine neue Fahrzeugserie aus Pick-ups und SUVs mit Elektroantrieb an den Start bringen und die Marke Hummer mit einem Elektro-Geländewagen neu auflegen. Die Rückkehr der legendären Marke solle mit einer Werbung beim Super Bowl verknüpft werden, sagten zwei mit der Angelegenheit vertraute Personen gegenüber der Nachrichtenagentur Reuters.

Die Fahrzeuge sollen früheren Angaben von Insidern zufolge im US-Werk in Detroit-Hamtramck gebaut werden; dort hat GM zuletzt rund drei Mrd. USD (2,71 Mrd. €) investiert, um Elektrofahrzeuge zu bauen. Im Jahr 2010 stampfte General Motors die Marke Hummer ein, der Geländewagen verschwand aus der Produktion. Zu den Fans des massiven Geländewagens zählte früher auch Arnold Schwarzenegger, der allerdings sein Modell auf Wasserstoffantrieb umrüsten ließ.

Die Pläne werden wohl auch bei der US-Konkurrenz, Tesla, auf Interesse stoßen: Anfang Dezember hatte der Elektroauto-Pionier sein neuestes Fahrzeug, den Cybertruck, vorgestellt; dabei handelt es sich um den ersten Pick-up von Tesla und damit um einen potenziellen Konkurrenten des neuen Elektro-Hummer. (jz)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL