AUTOMOTIVE BUSINESS
Hyundai verlängert Logistikvertrag © Hyundai
© Hyundai

Redaktion 19.08.2022

Hyundai verlängert Logistikvertrag

WIEN. Hyundai hat kürzlich den seit 25 Jahren gültigen Fahrzeuglogistikvertrag mit Frikus um fünf Jahre verlängert. Im Rahmen der Partnerschaft wurden bislang mehr als 300.000 Fahrzeuge über die Logistikdrehscheiben Nosovice (Hyundai Werk), Koper, Balogunyom (ehemaliges PDI-Center in Ungarn) und dem heutigen PDI Center in Bratislava bewegt. Für die Abwicklung der Logistikanforderungen kann Hyundai auf bis zu 90 Lkw-Züge zurückgreifen.

Im Laufe der Partnerschaft wurden auch einige Pionierprojekte umgesetzt. So ist es seit 2004 möglich, aus Österreich heraus in Slowenien zu verzollen. „Wir freuen uns auf die weiter erfolgreiche Zusammenarbeit”, so Roland Punzengruber, GF Hyundai Import GmbH (2.v.r.). (red)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL