AUTOMOTIVE BUSINESS
ID.Buzz feierte Österreich-Premiere © Volkswagen

Der neue Volkswagen City Store dient aktuell auch als Bühne für den neuen ID.Buzz.

© Volkswagen

Der neue Volkswagen City Store dient aktuell auch als Bühne für den neuen ID.Buzz.

Jürgen Zacharias 10.06.2022

ID.Buzz feierte Österreich-Premiere

Bis Ende Juli ist der neue VW-Stromer in der Wiener Innenstadt live zu sehen; die Bühne dazu bietet der neue Volkswagen City Store.

WIEN. Seit 20. Mai 2022 steht die Mooncity Vienna im Zeichen von Volkswagen – an dem Tag zog in der Kärntnerstraße der Volkswagen City Store ein. Der „Way to Zero“ wird augenscheinlich vermittelt durch Exponate rund um die ID.-Familie und die neuesten Elektromodelle wie den kürzlich eingeführten ID.5. Aber damit nicht genug: Kurz nach seiner vielbeachteten Weltpremiere feierte dort kürzlich auch der ID.Buzz seine Österreich-Premiere.
 
Der ID. Buzz ist das erste vollelektrische Fahrzeug von Volkswagen Nutzfahrzeuge. Aufbauend auf dem Modularen Elektroantriebs-Baukasten (MEB), ist das Modell von Grund auf als reines E-Fahrzeug entwickelt worden. Es ist zur Markteinführung in Österreich im September zunächst als fünfsitziger Bus und als ID.Buzz Cargo in der Transporter-Version erhältlich. Zum Presse-Preview kam hochkarätiger Besuch vom Hersteller: Aus Hannover reisten Lars Krause, Vorstand für Vertrieb und Marketing Volkswagen Nutzfahrzeuge, und Albert Kirzinger, Designleiter Volkswagen Nutzfahrzeuge, nach Wien, um die Zukunft der Marke persönlich vorzustellen.
 „Die Zukunft liegt auch bei Volkswagen Nutzfahrzeuge in der Elektrifizierung. Mit dem ID.Buzz zeigen wir, dass sich Nachhaltigkeit, Praktikabilität und Emotionen nicht ausschließen“, sagte Lars Krause, und Albert Kirzinger ergänzte: „Unser ID.Buzz zeigt Stilelemente des legendären ,T1‘, des ersten Volkswagen Bus, weist aber als Elektromodell gleichzeitig in die Zukunft.“ Kirzinger weiter: „Der ID. Buzz ist damit zeitlos, nachhaltig und funktional – das macht ihn einmalig, sympathisch und zum neuen Liebling der Kunden.“
 
Dass der ID.Buzz nun bis Ende Juli in Wien begeistert, erfüllt das österreichische Volkswagen Team mit Stolz, wie Sepp Ebner, Markenleiter Volkswagen Nutzfahrzeuge, erklärt: „Wir freuen uns, dass es gelungen ist, den ID.Buzz kurz nach der Weltpremiere schon in Wien zu zeigen und den vielen Interessenten einen ersten Blick auf unser zukunftsträchtiges Modell zu ermöglichen. Unser E-Bulli zieht alle Blicke auf sich und verdeutlicht, wie sympathisch und nachhaltig die Zukunft von Volkswagen aussieht.“ (jz)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL