AUTOMOTIVE BUSINESS
Keiner ist innovativer © APA/AFP/Patrick T. Fallon

Tesla hat zuletzt vor allem bei der Ladeleistung und Reichweite seiner Fahrzeuge Fortschritte erzielt.

© APA/AFP/Patrick T. Fallon

Tesla hat zuletzt vor allem bei der Ladeleistung und Reichweite seiner Fahrzeuge Fortschritte erzielt.

Redaktion 12.02.2021

Keiner ist innovativer

Aktuelle CAM-Studie: Tesla baut seinen Innovationsvorsprung auf andere Elektrofahrzeug-Hersteller weiter aus.

BERGISCH-GLADBACH. Der US-Elektroautobauer Tesla bleibt laut einer Untersuchung des Center of Automotive Management (CAM) der weltweit innovationsstärkste Hersteller von E-Autos – und vergrößert dabei seinen Abstand zur Konkurrenz. Tesla habe „dank starker Innovationen im Bereich Reichweite und Ladeleistung” seinen Vorsprung ausbauen können, teilte das CAM mit. Auf den Plätzen dahinter folgen demnach Volkswagen und der chinesische Hersteller BYD.

Index zeigt Innovationsstärke

Bei der Elektromobilität spiele die Innovationsstärke der Hersteller für den zukünftigen wirtschaftlichen Erfolg eine „zentrale Rolle”, erklärte CAM-Direktor Stefan Bratzel. Für die Rangliste bewertete das Institut 32 Automobilhersteller auf Basis von 291 Neuerungen im Bereich Elektromobilität und berechnete dann die Innovationsstärke mittels eines Indexwerts.

Tesla legte demnach gegenüber dem Vorjahr um 45 auf nun 159 Indexpunkte zu, Volkswagen liegt mit einem Zuwachs von 37 Punkten mit 123 Zählern weiterhin auf Platz zwei – „vor allem aufgrund hoher Segment-Reichweiten und Ladeleistungen des VW ID3 sowie weiterer Innovationen von Porsche (Taycan) und Audi (e-tron)”, erklärte das CAM. (APA)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL