AUTOMOTIVE BUSINESS
Konzentration auf Nordamerika © Rosenbauer International

Rosenbauer sieht in Nordamerika viel Potenzial – 2021 wurden dort mehr als 6.000 Feuerwehrfahrzeuge beschafft.

© Rosenbauer International

Rosenbauer sieht in Nordamerika viel Potenzial – 2021 wurden dort mehr als 6.000 Feuerwehrfahrzeuge beschafft.

Redaktion 06.05.2022

Konzentration auf Nordamerika

Um ihre Geschäfte in den USA und Kanada zu forcieren, hat die Rosenbauer AG ihre Beteiligung an Rosenbauer America erhöht.

LEONDING. Der oberösterreichische Feuerwehrausrüster Rosenbauer hat die Beteiligung an der Rosenbauer America LLC von 50 auf 75% erhöht. Die Rosenbauer International AG erwarb die Anteile von einem Minderheitsgesellschafter. Das Closing wurde am Freitag bekannt gegeben, zum Kaufpreis gab es keine Angabe.

Die Beteiligungserhöhung biete „die strategische Chance, das Geschäft in dieser Region weiter auszubauen und die Integration des US-Teilkonzerns zu verstärken”, so der Feuerwehrausrüster in einer Aussendung.

Steigende Nachfrage

Für Rosenbauer ist Nordamerika ein wichtiger Zukunftsmarkt. 2021 habe sich der dortige Markt trotz Coronapandemie „sehr dynamisch entwickelt”, hieß es vom Unternehmen. Nordamerika ist der weltweit größte Feuerwehrmarkt. Laut Schätzungen ist das Beschaffungsvolumen im Vorjahr auf mehr als 6.000 Fahrzeuge gestiegen.

Rosenbauer America ist die Holdinggesellschaft für das Nordamerika-Geschäft des Rosenbauer-Konzerns und umfasst die Produktionsunternehmen Rosenbauer South Dakota LLC, Rosenbauer Minnesota LLC, Rosenbauer Motors LLC sowie die Rosenbauer Aerials LLC. Das Geschäftsvolumen belief sich zuletzt auf 262,9 Mio. €. (APA)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL