AUTOMOTIVE BUSINESS
Kooperation beschlossen © Santander Consumer Bank

Die Santander Consumer Bank ist seit 2009 in Österreich aktiv, die Zusammenarbeit mit carplus startete im Dezember 2016.

© Santander Consumer Bank

Die Santander Consumer Bank ist seit 2009 in Österreich aktiv, die Zusammenarbeit mit carplus startete im Dezember 2016.

Redaktion 13.01.2017

Kooperation beschlossen

Die Santander Consumer Bank bietet Händlerpartnern dank ­Zusammenarbeit mit carplus ein erweitertes Versicherungsangebot.

WIEN. Händlerpartner der Santander Consumer Bank dürfen schon bald mit einem erweiterten Versicherungs- und Tarifangebot und neuen Zusatzpaketen wie die Totalschaden-Reparatur für Endkunden rechnen. Die österreichische Bank holt den Kfz-Versicherungs­spezialisten carplus als Kooperationspartner an Bord und baut damit ihr Produktportfolio weiter aus. carplus ist eine 100%ige Tochter der Wiener Städtischen Versicherung, die Zusammenarbeit startete mit Dezember 2016.

Verbesserte Servicequalität

„Wir freuen uns sehr, carplus als Kooperationspartner gewonnen zu haben. carplus ist ein verlässlicher und erfahrener Kfz-Versicherer mit klarem Fokus auf Servicequalität”, so Michael Schwaiger, Kfz-Direktor der Santander Consumer Bank. „Durch zusätzliche Versicherungsangebote können unsere Händlerpartner zukünftig noch gezielter auf Kundenwünsche eingehen. Versicherungen sind ein wichtiges Zusatzgeschäft, in dem noch viel Ertragspotenzial für den Autohandel steckt.”

Die Santander Consumer Bank ist seit 2009 in Österreich tätig und arbeitet aktuell mit 1.275 Kfz-Händler-Partnern zusammen. Damit ist das Unternehmen der größte markenunabhängige Kfz- und Motorradfinanzierer des Landes. (red)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL