AUTOMOTIVE BUSINESS
KTM mit GasGas-Deal © GasGas

GasGas ist vor allem für seine Wettbewerbsmaschinen für den Trial- und Endurosport bekannt.

© GasGas

GasGas ist vor allem für seine Wettbewerbsmaschinen für den Trial- und Endurosport bekannt.

Redaktion 04.10.2019

KTM mit GasGas-Deal

Die katalanische Offroad-Schmiede soll neben KTM und ­Husqvarna die dritte Marke der KTM Industries AG werden.

MATTIGHOFEN. Die oberösterreichische KTM Industries AG hat sich mit den Eigentümern des spanischen Motorradherstellers GasGas auf eine gemeinsame industrielle Kooperation geeinigt – es soll ein Joint Venture gegründet werden. Neben KTM und Husqvarna soll GasGas in Zukunft als dritte Marke dem starken KTM-Vertriebsnetz angehören, wie der Zweiradhersteller vor wenigen Tagen offiziell bekannt gab.

Demnach sollen neben den Trial- und Enduro-Motorrädern von GasGas auch neue Modelle entwickelt werden. Die Erzeugung der GasGas-Produkte und Torrot-Elektrofahrzeuge soll weiterhin in Girona (Spanien) erfolgen.

Offroad-Spezialist

Die KTM-Industries-Gruppe versteht sich als größter europäischer Powered-Two-Wheeler-Hersteller mit dem Fokus auf Premium-Motorräder und E-Mobilität im Zweiradbereich.

GasGas Motors S.a. wiederum fertigt vor allem Wettbewerbsmaschinen für den Trial- und den Endurosport. Seit der Gründung 1985 habe man sich dem Offroad-Sport verschrieben, heißt es auf der Homepage des katalanischen Unternehmens mit – laut Wikipedia – zuletzt 350 Mitarbeitern. Black Toro Capital ist Eigentümer von GasGas Motorcycles. (APA)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL