AUTOMOTIVE BUSINESS
Marcus-Awards 2019 © ÖAMTC/APA-Fotoservice/Hörmandinger

Ausgezeichnet Der Hyundai Kona Elektro war einer der Sieger des Abends und wurde mit einem Marcus in der Kategorie „Kompakte SUV & Crossover” bei den klimafreundlichsten Neuheiten 2018 belohnt.

© ÖAMTC/APA-Fotoservice/Hörmandinger

Ausgezeichnet Der Hyundai Kona Elektro war einer der Sieger des Abends und wurde mit einem Marcus in der Kategorie „Kompakte SUV & Crossover” bei den klimafreundlichsten Neuheiten 2018 belohnt.

Redaktion 22.03.2019

Marcus-Awards 2019

Der ÖAMTC hat vor wenigen Tagen zum bereits siebten Mal die besten Auto-Neuheiten 2018 mit Automobilpreisen belohnt.

WIEN. Am 15. März wurde im ÖAMTC-Mobilitätszentrum in Wien-Erdberg zum siebenten Mal der Marcus vergeben. 46 Automodelle, die 2018 auf den österreichischen Markt gekommen sind, wurden von ÖAMTC-Experten dafür geprüft und bewertet. Bei der Entscheidungsfindung stand der Nutzen für die Neuwagenkäufer im Vordergrund.

„Für unsere Mitglieder sind Wirtschaftlichkeit, Sicherheit sowie immer mehr auch der CO2-Ausstoß wichtig für den Kauf und die Nutzung eines Fahrzeugs. Aus diesem Grund haben wir heuer erstmals auch Auszeichnungen für das klimafreundlichste Fahrzeug in jeder der sechs Kategorien vergeben”, erklärte ÖAMTC-Direktor Oliver Schmerold.
Zusätzlich wurde wie in den vergangenen Jahren die wirtschaftlichste Neuheit und jene mit der besten serienmäßigen Sicherheitsausstattung in jeder Kategorie ausgezeichnet sowie eine zukunftsweisende Technologie als Wegweiser.

Wirtschaftlichkeit zählt

Bei den „Wirtschaftlichsten Neuheiten 2018” ging der Sieg in der Kategorie „Kleinwagen” an den smart EQ fortwo und in der Kategorie „Kompaktklasse” an den Lada Vesta SW 1,6. Der Peugeot 508 1,5 BlueHDi 130 Active siegte in der „Mittelklasse”, der Dacia Duster Blue dCi 95 Essential bei den „kompakten SUV & Crossover” und der Citroën C5 Aircross PureTech 130 Live bei den „Großen SUV & Crossover”. Sieger der „Luxusklasse” wurde der Jaguar I-Pace S.

Für die Wirtschaftlichkeitswertung wurden die Unterhaltskosten berechnet. Faktoren wie z.B. Listenpreis, Kraftstoffverbrauch, Kilometerleistung und Wertverlust flossen in die Bewertung ein.

Sicherheit geht vor

Bei den Neuheiten mit der besten serienmäßigen Sicherheitsausstattung 2018 wurde der Audi A1 Sportback, die Mercedes-Benz A-Klasse, der Audi A6, der Volvo XC40, der Honda CR-V und die Mercedes-Benz G-Klasse ausgezeichnet.

Bewertet haben die ÖAMTC-Experten die Serien-Ausstattung mit aktiven und passiven Sicherheitssystemen anhand von 34 definierten Merkmalen.

CO2-Emissionen im Fokus

Bei den „Klimafreundlichsten Neuheiten 2018” ging der Sieg in der Kategorie „Kleinwagen” an den smart EQ fortwo, in der „Kompaktklasse” an den Nissan Leaf und in der „Mittelklasse” an den Peugeot 508 1,5 BlueHDi 130 EAT8. Weiters wurden für ihren niedrigen CO2-Ausstoß (es wurden ausschließlich tatsächlich gemessene Werte berücksichtigt) der Hyundai Kona Elektro, der Citroën C5 Aircross BlueHDi 130 EAT8 und der Jaguar I-Pace S mit einem Marcus ausgezeichnet.

Zukunftsweisendes Konzept

Als „Wegweiser” wird beim Marcus vom ÖAMTC jedes Jahr ein besonders zukunftsweisendes Konzept aus dem Automobilbereich ausgezeichnet. Die Wahl der unabhängigen Experten-Jury fiel mit dem Digital Light von Daimler und Automotive Lighting heuer auf eine neue Scheinwerfertechnologie, die mit über einer Mio. Mikrospiegeln pro Scheinwerfer beste Lichtausbeute bietet. Entwickelt wurde die neue Technologie gemeinsam von den Firmen Daimler und Automotive Lighting – daher hat die Jury entschieden, beide Firmen mit dem Wegweiser auszuzeichnen. (red)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL