AUTOMOTIVE BUSINESS
Mehr Gewinn erzielt © APA / AFP / Thomas Kienzle

Daimler Truck-Chef Martin Daum blickt zuversichtlich in die Zukunft des Lastwagenherstellers.

© APA / AFP / Thomas Kienzle

Daimler Truck-Chef Martin Daum blickt zuversichtlich in die Zukunft des Lastwagenherstellers.

Redaktion 19.08.2022

Mehr Gewinn erzielt

Daimler Truck setzte im zweiten Quartal sein profitables Wachstum fort und bestätigte den Konzernausblick für das Gesamtjahr.

STUTTGART. Der deutsche Lkw- und Bushersteller Daimler Truck hat im zweiten Quartal vor allem dank Preiserhöhungen überraschend viel Geschäft gemacht. Das trieb auch den Gewinn aus dem Tagesgeschäft in von Experten unerwartete Höhen, trotz anziehender Kosten für Frachten, Material und Energie. Vorstandschef Martin Daum will den Schwung nun auch ins zweite Halbjahr mitnehmen, wie er vor wenigen Tagen erklärte.

Das Unternehmen konnte seinen Absatz im zweiten Quartal von 116.845 auf 120.961 Einheiten steigern; der Umsatz stieg sogar um 18% auf 12,1 Mrd. €.

Viele Unsicherheitsfaktoren

Daum: „Wir befinden uns in unserem ersten Jahr als unabhängiges Unternehmen. Mit einem EBIT von einer Mrd. Euro im zweiten Quartal sind unsere Ergebnisse und Anstrengungen ein starkes Fundament, auf dem wir aufbauen werden. Dieses positive Momentum wollen wir für die zweite Jahreshälfte beibehalten.”

Aktuell bestehende Unsicherheitsfaktoren seien der seit Februar laufende Krieg in der Ukraine und der sehr hohe Inflationsdruck – unsicher bleibe auch die Entwicklung rund um die Coronapandemie. Produktionsausfälle wegen Gasmangels seien hingegen nicht zu erwarten. (APA)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL