AUTOMOTIVE BUSINESS
Mit gutem Beispiel voran © groupe psa Pizzalla Dominique

PSA-Chef Carlos Tavares: „Wir wollen den CO2-Ausstoß in einem nie dagewesenen Tempo reduzieren.“

© groupe psa Pizzalla Dominique

PSA-Chef Carlos Tavares: „Wir wollen den CO2-Ausstoß in einem nie dagewesenen Tempo reduzieren.“

Redaktion 30.01.2020

Mit gutem Beispiel voran

Die Groupe PSA wurde von CDP als eines der weltweit führenden Unternehmen in puncto Klimaschutz bestätigt.

PARIS. Die Groupe PSA bleibt auf der „Climate Change A-List“ der Non-Profit-Organisation CDP. Damit wird der Konzern sehr zur Freude von CEO Carlos Tavares für seine Bemühungen gewürdigt, Emissionen zu senken, Klimarisiken einzudämmen und eine kohlenstoffarme Wirtschaft zu fördern: „Wir sind stolz darauf, dass das CDP die harte Arbeit der Teams der Groupe PSA anerkennt. Diese setzen sich für einen erfolgreichen Übergang zu einer kohlenstoffarmen Wirtschaft sowie den Kampf für saubere, sichere und erschwingliche Mobilitätslösungen ein. Wir betrachten diese Herausforderung unter ethischen Gesichtspunkten für künftige Generationen und beteiligen uns an den weltweiten Bemühungen, den CO2-Ausstoß in einem nie dagewesenen Tempo zu reduzieren.“

Tavares weiter: „Um den Klimawandel zu bekämpfen, sollten sich alle Wirtschaftssektoren proportional zu ihrer Emissionsmenge und im gleichen Tempo um eine Reduzierung bemühen. Dies würde den Verbrauchern helfen, ihre eigenen Entscheidungen über ihre CO2-Emissionen zu treffen – zwischen dem, was absolut notwendig ist, und dem, was weniger wichtig ist angesichts der von Wissenschaftlern im Hinblick auf den Klimanotstand empfohlenen notwendigen Veränderung des Konsumverhaltens.“

Das CDP bewertet Unternehmen nach der Vollständigkeit der von ihnen offengelegten Klimadaten, ihres Umweltrisiko-Managements sowie ihrer Anwendung von Best Practices wie etwa der Festlegung ehrgeiziger und wichtiger Umweltschutzzielsetzungen.

Paul Simpson, CEO des CDP: „Ich gratuliere allen Unternehmen, die es aufgrund ihrer Führungsrolle in Sachen Umweltfreundlichkeit und Transparenz auf die diesjährige ‚A-List‘ des CDP geschafft haben. Sie alle sind marktführend im Bereich der unternehmerischen Nachhaltigkeit, begegnen Umweltrisiken entschieden und rüsten sich dafür, in der Wirtschaft von morgen erfolgreich zu sein.“ (jz)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL