AUTOMOTIVE BUSINESS
Neue Ranger-Generation © Ford

Neuer Ford Ranger: Aufgewertetes Chassis und weiter verbessertes Fahrwerk.

© Ford

Neuer Ford Ranger: Aufgewertetes Chassis und weiter verbessertes Fahrwerk.

Redaktion 10.12.2021

Neue Ranger-Generation

Pick-up-Flaggschiff ist Ende 2022 bestellbar und 2023 lieferbar.

WIEN. Ford präsentierte vor wenigen Tagen seinen neuen Ranger. Die jüngste Generation der erfolgreichen Pick-up-Baureihe kommt mit einem markanten Design daher und wird ab Ende 2022 in rund 180 Ländern bestellbar sein – darunter auch in Österreich. Die ersten Exemplare werden dann Anfang 2023 an Kunden ausgeliefert.

Produktion in Südafrika

Ford wird die neue Ranger-Generation in Österreich wahlweise mit 4- oder 6-Zylinder-Turbodieselmotoren anbieten, mit manuellem oder Automatikgetriebe sowie mit temporär zuschaltbarem oder permanentem Allradantrieb. Der Zugang zur Pritsche wurde vereinfacht, die neu gezeichnete Karosserie setzt auf einen 50 mm längeren Radstand und eine ebenfalls 50 mm breitere Spur.

Die Versionen, die in Europa verkauft werden, rollen im Ford-Werk in Südafrika vom Band. Die technischen Details, die genauen Markteinführungstermine sowie die Verkaufspreise will Ford erst zu einem späteren Zeitpunkt bekannt geben. (red)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL