AUTOMOTIVE BUSINESS
Neuheit im Fokus © Continental (2)

Klarer Blick auf die Flotte Mit VDO Link stellt Continental Flottenmanagern Echtzeitdaten aus dem Fahrtenschreiber zur Verfügung.

© Continental (2)

Klarer Blick auf die Flotte Mit VDO Link stellt Continental Flottenmanagern Echtzeitdaten aus dem Fahrtenschreiber zur Verfügung.

Redaktion 19.08.2022

Neuheit im Fokus

Continental-Messehighlight: Plug-and-Play-Konzept zur Verknüpfung des digitalen Tachographen mit der Cloud.

VILLINGEN-SCHWENNINGEN. Continental wird bei der diesjährigen IAA Transportation Produkte, Technologien und digitale Lösungen rund um die Themen Nachhaltigkeit, vernetzte Nutzfahrzeuge, datenbasierte Services sowie sicherer und fairer Transport präsentieren. Unter dem Motto „Mastering Challenges. Seizing Opportunities. Together.” werden intelligente Fahrerassistenzsysteme und autonome Fahrfunktionen, rundum vernetzte Komponenten, Services für mehr Compliance, High-Performance Computing sowie nachhaltige Reifen für den Nutzfahrzeugbereich in den Fokus gerückt.

Besonders im Rampenlicht wird mit dem Konzept VDO Link eine neue Lösung für mehr Compliance in der Transportlogistik stehen.

Neue Plug-and-Play-Lösung

Geht es nach Continental, dann soll VDO Link die Lücke zwischen digitalem Tachographen und Online-Plattformen für das Flottenmanagement schließen. Die Plug-and-Play-Lösung soll es ermöglichen, Tachographendaten wie zum Beispiel Lenk- und Ruhezeiten in Echtzeit auch aus der Ferne abzurufen und weiterzuverarbeiten – ohne dazu Telematikmodule fest im Fahrzeug zu verbauen.

„Besonders kleinere Flotten konnten bisher ihre im Tachographen gesammelten Daten nicht optimal nutzen”, erklärt Marcello Lucarelli, Leiter des Geschäftssegments Connected Commercial Vehicle Solutions. „Mit VDO Link bieten wir nun eine einfach anwendbare Lösung.”

Vielfältige Möglichkeiten

Ein offenes Schnittstellenkonzept ermöglicht Anwendungsfälle und Services auf Basis der Tachographendaten. „Die technologische Weiterentwicklung des Tachographen, die Mitte 2023 mit dem Release des intelligenten Tachographen der zweiten Version eine neue Stufe erreicht, bedeutet für Unternehmen im Straßentransport nicht nur neue Aufgaben”, so Lucarelli. „Daten aus dem Tachographen bieten zusätzlich die Chance, Prozesse zu automatisieren, Aufgaben zu vereinfachen und sogar Produktivitätsgewinne zu erreichen.”

Echtzeitverbindung

Nach der Plug-and-Play-Installation und Registrierung auf der VDO Fleet-Webseite sendet VDO Link die gesammelten Fahrzeug- und Fahrerdaten in Echtzeit über eine gesicherte Mobilfunkverbindung an das Secure Cloud Backend von Continental. Ein Werkstattbesuch wird für die Installation daher nicht notwendig sein.

„Plug-and-Play ist immer dann eine gute Lösung, wenn ein neuer Service möglichst schnell vielen unterschiedlichen Kunden mit verschiedenen Fahrzeuggenerationen zur Verfügung stehen soll”, so Timo Ketterer, Leiter Service Product Management im Geschäftssegment Connected Commercial Vehicle Solutions.
Mit der Echtzeitverbindung in die Cloud werden Flottenmanager die Compliance-Services von Continental unmittelbar nutzen können. Sie erhalten einen stets aktuellen Überblick über den Zustand und die Positionen der einzelnen Fahrzeuge. Auch der vorgeschriebene Download des Massenspeichers im Tachographen funktioniert künftig remote über VDO Link.

Sprechender Tacho

Ein Beispiel dafür, wie sich ein Mehrwert aus der Kombination von Plug-and-Play-Telematikeinheit, Cloud Backend und digitalem Service generieren lässt, ist der sprechende Tachograph, mit dessen Unterstützung Fahrern die Einhaltung ihrer gesetzlichen Pflichten vereinfacht wird; dabei helfen die Echtzeit-Tachographendaten, die über VDO Link in der Cloud zur Verfügung stehen. Darüber hinaus wird die einfache Bereitstellung der Echtzeitdaten aus dem digitalen Tachographen noch viele weitere Möglichkeiten bieten, den Flottenalltag zu erleichtern und zu optimieren. (red)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL