AUTOMOTIVE BUSINESS
Opel Vivaro wird elektrisch © Opel

Der Opel Vivaro-e wird mit zwei Batteriegrößen mit bis zu 200 oder 300 Kilometer Reichweite nach WLTP erhältlich sein.

© Opel

Der Opel Vivaro-e wird mit zwei Batteriegrößen mit bis zu 200 oder 300 Kilometer Reichweite nach WLTP erhältlich sein.

Redaktion 15.11.2019

Opel Vivaro wird elektrisch

Die dritte Generation des Opel-Transporters Vivaro bekommt ab dem kommenden Jahr erstmals einen Elektroantrieb verpasst.

RÜSSELSHEIM. Seit einigen Wochen ist die dritte Generation des Opel Vivaro bei den Händlern und dort in drei statt zwei Längen erhältlich (4,60 m, 4,95 m, 5,30 m). Er packt damit mehr als 1.400 kg Nutzlast und mit bis zu 2.500 kg Anhängelast eine halbe Tonne mehr als der Vorgänger.

Zusätzlich zu den bereits erhältlichen Antriebsarten soll der Transporter im Laufe des Jahres 2020 auch als rein batterie-elektrische Version angeboten werden. Abhängig vom Kundenwunsch, kommt der Vivaro-e dann mit einer 50 kWh-Batterie für bis zu 200 km oder einem 75 kWh-Akku für bis zu 300 km Reichweite nach WLTP1 daher.

Weitere Modelle folgen

„Opel wird elektrisch. Bis zum Jahr 2024 werden alle Baureihen elektrifiziert sein – dann können Kunden bei jedem unserer Modelle auch eine E-Variante wählen”, sagt Opel-Chef Michael Lohscheller: „Besonders wichtig werden die Elektrofahrzeuge ‚auf der letzten Meile' in den Innenstädten, zum Beispiel zur Personenbeförderung oder im Gewerbe. Deshalb freue ich mich, dass der Vivaro schon im Laufe des nächsten Jahres als E‑Variante verfügbar sein wird. Opel Combo Life, Combo Cargo und Zafira Life werden bereits 2021 ebenfalls elektrisch vorfahren.” (red)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL