AUTOMOTIVE BUSINESS
Pirelli rechnet mit kräftigem Umsatzwachstum bis 2022 © Pirelli

Pirelli setzt weiter auf das Qualitätssegment und plant für 2022 einen Umsatz von 5,8 Mrd. Euro.

© Pirelli

Pirelli setzt weiter auf das Qualitätssegment und plant für 2022 einen Umsatz von 5,8 Mrd. Euro.

Redaktion 27.02.2020

Pirelli rechnet mit kräftigem Umsatzwachstum bis 2022

Nach einem Umsatzwachstum von 2,5 Prozent im vergangenen Jahr soll es in den nächsten Jahren in ähnlichem Wachstumstempo weitergehen.

MAILAND. Der italienische Reifenhersteller Pirelli hat das Jahr 2019 mit einem Umsatzwachstum von 2,5 Prozent auf 5,3 Mrd. € abgeschlossen. Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) betrug 917,3 Mio. € und die Verschuldung lag bei 3,92 Mrd. €, wie der Konzern vor wenigen Tagen mitteilte. Damit sei Angaben des Unternehmens zufolge aber nur die erste Etappe eines Entwicklungsplans absolviert worden, der bis zum Jahr 2022 ein Wachstum des Konzernumsatzes von durchschnittlich drei Prozent jährlich auf 5,8 Mrd. € vorsieht. Das Mailänder Unternehmen plant dafür bis Ende 2022 Investitionen von insgesamt 900 Mio. €; parallel dazu ist eine Kostenreduzierung in Höhe von 510 Mio. € vorgesehen. Um seine ambitionierten Wachstumsziele zu erreichen, will Pirelli in den nächsten Jahren weiterhin auf Reifenproduktion im höheren Qualitätssegment setzen, in dem die Gewinnmargen höher sind. Eine Gefahr für die Umsatzziele im laufenden Jahr könnte die Coronavirus-Epidemie werden, die voraussichtlich das Konzernergebnisse belasten wird. So musste die Produktion in zwei der drei chinesischen Pirelli-Standorte geschlossen werden, berichtete das Unternehmen. (jz)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL