AUTOMOTIVE BUSINESS
Pirelli schreibt kräftigen Gewinn © Pirelli

2021 konnte Pirelli mit seinen Pneus insgesamt 5,33 Mrd. Euro erlösen.

© Pirelli

2021 konnte Pirelli mit seinen Pneus insgesamt 5,33 Mrd. Euro erlösen.

Jürgen Zacharias 04.03.2022

Pirelli schreibt kräftigen Gewinn

Das florierende Geschäft mit hochpreisigen Reifen sorgt beim Reifenhersteller für ein neues Umsatz- und Ertragshoch.

MAILAND. Der italienische Reifenhersteller Pirelli hat das Jahr 2021 mit einem Nettogewinn von 321,6 Mio. € abgeschlossen. 2020 lag der Nettogewinn noch bei 42,7 Mio. €. Der Umsatz kletterte um 23,9% auf 5,33 Mrd. €, wie der Mailänder Konzern mitteilte, 2020 waren die Erlöse bei 4,30 Mrd. € gelegen.

Das Unternehmen rechnet jetzt im laufenden Jahr mit einem Anstieg der Erlöse auf 5,6 bis 5,7 Mrd. €, wie aus der Mitteilung hervorgeht. Bei der Marge auf Basis des um Sondereffekte bereinigten Gewinns vor Zinsen und Steuern (EBIT) werde ein Wert zwischen 16 und 16,5% erwartet. Die Investitionen sollen circa 390 Mio. € betragen, was sieben Prozent des Umsatzes entspräche.

Der Zulieferer für die Formel 1 setzt auf eine anziehende Nachfrage nach hochpreisigeren Reifen. Zudem wolle sich das Unternehmen stärker auf Spezialprodukte wie Reifen für E-Autos fokussieren. Insgesamt sollen bis zum Jahr 2025 bis zu
2 Mrd. € investiert werden. Die Dividendenausschüttungen im Jahr 2022 sollen rund 50% des Konzerngewinns ausmachen, in den Jahren 2023 und 2024 dann 40%. (jz)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL