AUTOMOTIVE BUSINESS
Reifen-Management © Pappas

Neue Reifenzentrale: Am Standort werden Reifen professionell eingelagert, gewartet und montiert.

© Pappas

Neue Reifenzentrale: Am Standort werden Reifen professionell eingelagert, gewartet und montiert.

Redaktion 05.06.2020

Reifen-Management

Investition in die Zukunft: Erstes Pappas-Reifenhotel mit Platz für 10.000 Kompletträder am Standort Linz in Bau.

LINZ. Mit dem Bau eines neuen Reifenhotels am Standort Linz will die Pappas Automobilvertriebs GmbH einen Meilenstein in Sachen Kundenservice setzen. Das Familienunternehmen investiert in Bau und technische Ausstattung rund 1,8 Mio. €.

„Rundum-Wohlfühlpaket”

Das neue Pappas Reifenhotel in der Mayrhoferstraße soll Platz für insgesamt 10.000 Kompletträder bieten und vier moderne Umsteckplätze beherbergen. Die Serviceleistungen werden in einem eigenen „Rundum-Wohlfühlpaket” verpackt: „Die Reifen werden nicht nur bei einer konstanten Temperatur gelagert, sondern fachmännisch geprüft, gereinigt und auf Profiltiefe sowie eventuelle Beschädigungen untersucht. Durch die professionelle Einlagerung werden die Qualitätseigenschaften der Reifen deutlich besser erhalten, was in einer kalten Garage oder im Keller oft nicht der Fall ist”, so der Geschäftsführer von Pappas Linz, Reinhard Leutgeb.

Start in wenigen Monaten

Die Fertigstellung des Reifendepots ist für Herbst geplant. „Mit dieser Investition kommen wir der stetig steigenden Nachfrage unserer Kunden nach und schaffen weitere Kapazitäten, um einer professionellen Reifeneinlagerung gerecht zu werden”, freut sich Leutgeb. (red)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL