AUTOMOTIVE BUSINESS
Renault feiert Rekordjahr © Renault Communications

Renault-Chef Carlos Ghosn konnte 2017 bei Renault den Umsatz und Gewinn steigern.

© Renault Communications

Renault-Chef Carlos Ghosn konnte 2017 bei Renault den Umsatz und Gewinn steigern.

Redaktion 23.02.2018

Renault feiert Rekordjahr

Im vergangenen Jahr florierte das Geschäft des französischen Autobauers; Konzernchef Ghosn wurde an der Spitze bestätigt.

BOULOGNE-BILLANCOURT. Der langjährige Renault-Chef Carlos Ghosn untermauert mit einem Rekordjahr seine Position bei dem französischen Autobauer. 2017 verdiente der Konzern operativ 3,8 Mrd. € – so viel wie noch nie und über 17% mehr als im Jahr zuvor. Auch der Umsatz hat mit knapp 59 Mrd. € eine noch nie da gewesene Höhe erreicht.

Zukunftspläne

Vor allem in Europa florierte das Geschäft des nach VW und Peugeot drittgrößten europäischen Autobauers und sorgte damit auch für eine Bestätigung von Ghosn, der die Geschicke von Renault für weitere vier Jahr leiten soll, wie der Verwaltungsrat beschloss.

In dieser Zeit soll er auch seine Nachfolge regeln; sein Stellvertreter soll der bisherige Vorstand für Wettbewerbsfähigkeit, Thierry Bollore, werden. Bollore soll Ghosn beerben und wird von der Regierung gestützt. (red)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL

Ihr Kommentar zum Thema