AUTOMOTIVE BUSINESS
Rundes Jubiläum © Elke Mayr

Wiener Städtische-Vertriebsvorstand Hermann Fried zeigt sich mit der Performance von carplus „rundum zufrieden“.

© Elke Mayr

Wiener Städtische-Vertriebsvorstand Hermann Fried zeigt sich mit der Performance von carplus „rundum zufrieden“.

Jürgen Zacharias 22.09.2016

Rundes Jubiläum

Mitte September feierte carplus sein 10-Jahres-Jubiläum. Die 100%-Tochter der Wiener Städtischen bietet Kfz-Versicherungen direkt im Autohaus und serviciert österreichweit rund 850 Autohaus-Partner.

WIEN. Die Wiener Städtische hat sich schon früh zum Multi-Kanal-Vertrieb bekannt und baut auch heute noch darauf – kein Wunder, hat sich die 2006 geschaffene, spezialisierte Vertriebseinheit carplus (eine 100%-Tochter) für das Unternehmen doch zu einem bedeutenden Vertriebskanal in der Kfz-Sparte entwickelt, mit dem Autohaus-Partner beim Vertrieb von Kfz-Versicherungen unterstützt werden. „carplus ist von Beginn an eine Erfolgsgeschichte“, sagt Wiener Städtische-Vertriebsvorstand Hermann Fried. „Ich bin davon überzeugt, dass das Prämienvolumen auch in den nächsten Jahren stetig ansteigen wird.“ Wachstumspotenzial liege vor allem im Cross-Selling-Bereich, im Gebrauchtwagensegment und bei weiteren Kooperationspartnern in der Kfz-Branche.

Zweistelliges Wachstum
Aktuell beträgt der über die carplus-Schiene vermittelte Prämienbestand mehr als 20 Mio. €. Das Wachstum lag seit der Gründung jedes Jahr im zweistelligen Prozentbereich, was wohl auch am breit aufgestellten Team liegt: Mit Franz F. Gugenberger, einem langjährigen Spezialisten für den B2B-Vertrieb über Autohäuser, und Michael Schlögl, Leiter der Kfz-Fachabteilung der Wiener Städtischen, stehen zwei Branchenprofis an der Spitze; unterstützt werden sie von acht Vertriebsprofis, die sich um einen weiteren Ausbau des Netzes kümmern. Aktuell zählt das Unternehmen österreichweit 850 Autohaus-Partner.

Auch deshalb spielt carplus in der Multi-Kanal-Vertriebsstrategie der Wiener Städtischen Versicherung eine immer bedeutendere Rolle. „Mit über fünf Prozent des gesamten Kfz-Bestands der Wiener Städtischen und einem deutlich höheren Anteil am Bestandswachstum ist carplus ein wichtiger Vertriebskanal der Wiener Städtischen“, so Fried. Das Vor-Ort-Service von carplus reicht von der Kfz-Zulassung bis hin zu maßgeschneiderten Kfz-Versicherungen, die – ganz im Sinne der „One-Stop-Shopping“-Philosophie – Kunden Vorteile und den Autohäusern Entlastung bringen sollen. Und im Schadensfall soll es Kunden zum Autohaus des Vertrauens „zurückführen“ und so die Kundennähe weiter stärken.

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL