AUTOMOTIVE BUSINESS
Umwelt im Blick © Daimler Truck

Das Fahrzeugportfolio von Daimler Truck enthält bereits jetzt einige elektrisch angetriebene Trucks und Busse.

© Daimler Truck

Das Fahrzeugportfolio von Daimler Truck enthält bereits jetzt einige elektrisch angetriebene Trucks und Busse.

Redaktion 17.06.2022

Umwelt im Blick

Klarer Fokus auf ganzheitliches Nachhaltigkeitsverständnis bei Daimler Truck – Ziel ist die CO2-Neutralität bis 2039.

STUTTGART. Ganzheitliches Nachhaltigkeitsverständnis, CO2-neutrale Produkte und Produktion bis 2039, Verantwortung für Mitarbeiter und Gesellschaft sowie die Schaffung von klaren Verbindlichkeiten mit einer starken Corporate Governance: Mit diesen Schlagworten lässt sich die Neuausrichtung der nachhaltigen Geschäftsstrategie der Daimler Truck Holding AG beschreiben. Im kürzlich veröffentlichten Nachhaltigkeitsbericht 2021 äußert sich das Unternehmen darüber, was im vergangenen Jahr konkret bei der Nachhaltigkeit erreicht wurde.

Ambitionierte Zielsetzung

Martin Daum, Vorstandsvorsitzender von Daimler Truck: „Unsere Eigenständigkeit als Daimler Truck AG bietet uns eine einmalige unternehmerische Chance. Gleichzeitig geht damit eine große Verantwortung einher – für unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, für die Umwelt sowie für die Gesellschaft als Ganzes. Die größte Verantwortung für uns als Unternehmen ist der Umgang mit dem Klimawandel. Wir bekennen uns deshalb klar zum Pariser Klimaschutzabkommen. Es ist unser erklärtes Ziel, als führender Nutzfahrzeughersteller CO2-neutrale Lösungen für den Warentransport und die Personenbeförderung auf den Markt zu bringen.”


E-Fahrzeugangebot wächst

In seinen Hauptabsatzregionen Nordamerika, Europa und Japan möchte der Konzern deshalb ab 2039 ausschließlich CO2-neutrale Fahrzeuge verkaufen. Dabei werden zwei komplementäre Technologien zur Energieversorgung des Antriebs verfolgt: Batterien und Wasserstoff-Brennstoffzellen.

Schon heute umfasst das Fahrzeugportfolio des Herstellers Serienfahrzeuge mit batterie-elektrischem Antrieb: Seit 2018 ist der vollelektrische Stadtbus Mercedes-Benz eCitaro in der Serienproduktion. Der vollelektrische Mercedes-Benz eActros feierte 2021 seine Weltpremiere, der Fuso eCanter ist bereits seit 2017 auf dem Markt, und in den USA steht der Beginn der Serienproduktion der batterielektrischen Freightliner eCascadia und eM2 unmittelbar bevor. Weitere Fahrzeuge wie der wasserstoffbasierte Mercedes-Benz Gen H2 Truck befinden sich als Prototypen im intensiven Testbetrieb.

CO2-neutrale Produktion

Auch entlang der gesamten Wertschöpfungskette und bei der Produktion verfolgt die Daimler Truck AG das Ziel der CO2-Neutralität bis 2039 an allen Standorten und in allen Geschäftsbereichen weltweit. Erste Meilensteine wurden auch hier bereits gesetzt: Im Laufe des Jahres 2022 sollen beispielsweise alle europäischen Werke bilanziell CO2-neutral werden. (red)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL