AUTOMOTIVE BUSINESS
Zipse übernimmt von Krüger © BMW
© BMW

Redaktion 23.08.2019

Zipse übernimmt von Krüger

MÜNCHEN. Der neue BMW-Chef Oliver Zipse trat vor wenigen Tagen sein Amt an. Der 55-jährige Ingenieur war bisher als Produktionschef für die weltweit 31 BMW-Werke verantwortlich. Der Aufsichtsrat des Autobauers hatte Zipse im Juli zum Nachfolger von Harald Krüger berufen, der nach vier Jahren an der Spitze seinen Vertrag nicht mehr verlängern wollte.

„Mit Oliver Zipse übernimmt ein führungsstarker Stratege und Analytiker den Vorstandsvorsitz”, hatte Aufsichtsratschef Norbert Reithofer erklärt. Er werde für „zusätzliche Impulse bei der Gestaltung der Mobilität der Zukunft” sorgen.
Der 55-jährige Manager gilt als uneitel, ruhig, sachlich, aber auch als durchsetzungsstark. (APA)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL