LUXURY BRANDS & RETAIL
Feine Technik in formvollendeter Hülle © MeisterSinger

Die Circularis Gangreserve beeindruckt neben Uhrenliebhabern auch Designexperten.

© MeisterSinger

Die Circularis Gangreserve beeindruckt neben Uhrenliebhabern auch Designexperten.

Redaktion N/A

Feine Technik in formvollendeter Hülle

MeisterSinger Die Circularis Gangreserve wurde mit dem German Design Award 2019 ausgezeichnet

Münster. Zeitmesser von MeisterSinger wurden für ihre besondere Ästhetik bereits mit zahlreichen Designpreisen ausgezeichnet. Der jüngste ist der German Design Award 2019 für die Circularis Gangreserve, deren stahlgraues Zifferblatt mit feinem Sonnenschliff veredelt ist. Ab dem 23. November wird die Uhr auf der Website www.german-design-award.com präsentiert.

Ästhetisches Gesamtkonzept

Die Circularis Gangreserve beeindruckt aber nicht nur mit puris­tisch-perfekter Ästhetik, sondern auch mit ihren inneren Werten.
Das Kaliber MSH02 entspricht in seiner Präzision den besonderen Anforderungen an Einzeigeruhren und speichert die Energie für ganze fünf Tage in zwei große Federhäusern.
Optisch ist das feinmechanische Herz der Circularis Gangreserve ebenfalls etwas ganz Besonderes: Es verfügt über eine einzigartig gestaltete Räderwerksbrücke, die durch ihre Form und den feinen Wellenschliff das Motiv von Kreis und Kreissegment, das der Uhrenserie ihren Namen gibt, aufgreift. Das Schwesterkaliber MSH01 hatte dafür bereits als erstes mechanisches Uhrwerk den German Design Award bekommen. (red)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL