LUXURY BRANDS & RETAIL
Tinder für Taschen © Roland Tännler

Mit S.W.A.P. launcht das Kultlabel Freitag ein neues Kreislaufmodell für seine Taschen.

© Roland Tännler

Mit S.W.A.P. launcht das Kultlabel Freitag ein neues Kreislaufmodell für seine Taschen.

Redaktion N/A

Tinder für Taschen

Freitag Launch der Tauschbörse S.W.A.P.

Zürich. Jede Liebe endet einmal, selbst die zu einer chicen Handtasche. Sie war zwar eine treue Begleiterin, hat ohne zu Murren vieles weggesteckt, aber jetzt ist ihre Zeit vorbei. Man möchte eine neue – schließlich tut Abwechslung gut – und die alte los werden. Und das möglichst rasch und unkompliziert.

Die Taschenbrand Freitag hat dafür jetzt die perfekte Lösung entwickelt – eine Tauschbörse für Taschen. Das Konzept S.W.A.P. (Shopping without any Payment) ist an jenes der beliebten Datingplattform Tinder angelehnt.

Tauschen statt kaufen

Man macht ein Foto seiner eigenen Tasche, lädt es auf S.W.A.P. hoch und sieht dann die anderen Tauschobjekte. Jene, die gefallen, wischt man nach rechts und sobald es zu einem Match kommt, kann man mit dem Tauschpartner die Modalitäten der Übergabe vereinbaren. (red)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL