MARKETING & MEDIA
Trikot-Design für Olympia-Qualifikation des Eishockey-Nationalteams steht fest. Stefan Illich-Edlinger.
Stefan Illich-Edlinger.

Redaktion 04.07.2016

Trikot-Design für Olympia-Qualifikation des Eishockey-Nationalteams steht fest.

Sieger ging aus einem vom österr. Eishockeyverband und Saxoprint veranstalteten Design-Wettbewerb hervor.

WIEN. Als "Premium-Sponsor" und "Offizieller Druckpartner" des Österreichischen Eishockeyverband (ÖEHV) und der österreichischen Eishockey-Nationalmannschaft veranstaltete Saxoprint einen Trikot Design Contest. Erstmals in der Geschichte des österreichischen Eishockeys war es jedem möglich, das offizielle Trikot des Team Austria zu designen. Zahlreiche Entwürfe wurden eingesandt. Nun steht der Gewinner fest: Stefan Illich-Edlinger und sein Design werden das Team Austria nach Riga begleiten. „Als Eishockeyspieler weiß ich, dass man immer für das Logo, den Club, die Mannschaft, das Land spielt. Daher war es mir wichtig, ein Design zu schaffen mit dem sich vor allem die Spieler – aber auch über denm Eishockeysport hinaus, alle Österreicher – identifizieren können.“

Der Entwurf von Stefan Illich-Edlinger wird nun für die Spiele im September produziert. Außerdem lädt Saxoprint den Gewinner nach Riga zur Olympia-Qualifikation ein und er erhält ein Honorar in der Höhe von € 2.000.

Den zweiten Platz belegt Christian Gressel, der als selbständiger Grafiker in Wien arbeitet.

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL

Ihr Kommentar zum Thema