MARKETING & MEDIA
Zeitgemäße Rollenbilder © BMDW/HBF/Pusch

Die Initiative „Heldinnen in Serie” soll die Darstellung von Frauenfiguren in TV-Serien qualitativ verbessern.

© BMDW/HBF/Pusch

Die Initiative „Heldinnen in Serie” soll die Darstellung von Frauenfiguren in TV-Serien qualitativ verbessern.

Redaktion N/A

Zeitgemäße Rollenbilder

Drehbuchwettbewerb des Bundesministeriums für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort.

••• Von Britta Biron

WIEN. Frauen sind, wie verschiedene Studien immer wieder zeigen, in Filmen und TV-Serien unterrepräsentiert. Sie sind seltener zu sehen, haben weniger Dialoge und weniger einflussreiche Rollen. Einer der Hauptgründe liegt in der nach wie vor männlich geprägten Stoffentwicklung. Und genau hier setzt das Bundesministerium für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort mit dem neuen Drehbuchwettbewerb „Heldinnen in Serie” an. Gesucht werden Exposés mit mindestens einer weiblichen Hauptfigur aus den Bereichen Wirtschaft, Wissenschaft oder Technik. „Um den Innovationsstandort nachhaltig zu stärken, muss es gelingen, weibliches Potenzial in Hochtechnologie und Wirtschaft besser zu nutzen”, erläutert Bundesministerin Elisabeth Udolf-Strobl die thematische Ausrichtung.

Förderprogramm

Aus allen Einreichungen wird eine Expertenjury die sechs besten Projekte auswählen. Diese erhalten neben einer Förderung von jeweils 20.000 € ein sechsmonatiges Mentoringprogramm für die Weiterentwicklung ihrer jeweiligen Idee. Zum Abschluss werden im Herbst kommenden Jahres die Projekte bei einem Pitch-Event TV-Sendern, Produktionsfirmen und Plattformen präsentiert.

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL