RETAIL
Alle Augen auf Tirol: Der Genuss Guide 2020 © medianet/APA-Fotoservice/Pichler (3)

Die VeranstalterOben: Robert Frießer (Casino Innsbruck), Stefan Mair (Gremialobmann Lebensmittelhandel/Wirtschaftskammer Tirol), Andrea Knura (Herausgeberin Genuss Guide), ­Simon Franzoi (Sparte Handel/ Wirtschaftskammer Tirol), Alois Schellhorn (Sparte Handel/Wirtschaftskammer Tirol) und Willy ­Lehmann (Heraus­geber ­Genuss Guide).

© medianet/APA-Fotoservice/Pichler (3)

Die VeranstalterOben: Robert Frießer (Casino Innsbruck), Stefan Mair (Gremialobmann Lebensmittelhandel/Wirtschaftskammer Tirol), Andrea Knura (Herausgeberin Genuss Guide), ­Simon Franzoi (Sparte Handel/ Wirtschaftskammer Tirol), Alois Schellhorn (Sparte Handel/Wirtschaftskammer Tirol) und Willy ­Lehmann (Heraus­geber ­Genuss Guide).

Redaktion N/A

Alle Augen auf Tirol: Der Genuss Guide 2020

Beim Genussfest im Casino Innsbruck wurde der neue Genuss Guide aus der Taufe gehoben. Schwerpunktthema: Schinken, Speck & Wurst.

Das Thema Genuss stand am Dienstag in Innsbruck in mehrfacher Hinsicht im Mittelpunkt: Im Bundeslandfokus des heurigen Genuss Guides stehend, fanden sich viele bekannte Gesichter beim Genussfest im Casino Innsbruck ein, wo auch der Einkaufsführer aus der Taufe gehoben wurde.

Der Ort wurde nicht zufällig gewählt: Zum einen steht Tirol heuer als kulinarisches Schlaraffenland im Bundeslandfokus des Guides; zum anderen steht Gastgeber Casinos Austria selbst für höchste Kompetenz in der Gastronomie: Die neun Cuisino-Restaurants verfügen über insgesamt 14 Gault&Millau-Hauben.

Regionalität im Fokus

Als besonders gelungen gestaltete sich die Kooperation mit der Wirtschaftskammer Tirol, die darüber hinaus auch das Genussfest mit prominenter Präsenz unterstützte: Gremialobmann Stefan Mair sowie Spartengeschäftsführer Alois Schellhorn und Simon Franzoi begleiteten die Auszeichnung der besten Lebensmittelhändler im Rahmen der Präsentation des Guides, den es vor Ort druckfrisch zu entdecken gab.

Die Besucher hatten dazu ausführlich Gelegenheit, sich durch den kulinarischen Naschmarkt zu kosten, und zeigten leibhaftiges Interesse an der gebotenen Tiroler Vielfalt.
Dass die Regionalität der Produkte für Verbraucher ein sehr zentraler Faktor beim täglichen Einkauf ist, hatte erst kürzlich eine Research Affairs-Studie im Auftrag des Tiroler Lebensmittelhandels gezeigt: Nach Qualität, gutem, authentischen Geschmack und Gesundheit steht Regionalität an vierter Stelle der wichtigsten Kriterien beim Lebensmittelkauf.

Der neue Guide

Mit 404 Seiten animiert der Genuss Guide zum Lesen und Aufspüren von Geheimtipps rund um den genussvollen Einkauf; ausführlich behandelt wird darin neben dem Fokus auf Tirol das dazu passende heurige Schwerpunktthema Schinken, Speck, Wurst & Co.

Den Hauptteil des Führers durch das genussvolle Österreich bildet die Übersicht der besten Geschäfte des Landes. Nach Bundesland – und hier alphabetisch nach Orten gegliedert – findet man die ausgewählten Geschäfte aufgelistet. In Zusammenarbeit mit der Linzer Mystery Shopping-Agentur Whitebox wurde der heimische Lebensmittelhandel auf Herz und Nieren geprüft.
Das Augenmerk lag dabei nicht nur auf dem Sortiment und der Art der Präsentation, sondern auch auf Kompetenz und Freundlichkeit der Mitarbeiter – kurz: auf einem rundum genussvollen Einkauf.

Premiere

Erstmals präsentierte und prämierte heuer das Herausgeberteam Andrea Knura, Germanos Athanasiadis und Willy Lehmann in vier Kategorien die besten Geschäfte Österreichs.

Mit dem Genuss Guide Award ausgezeichnet wurde je Bundesland das beste Geschäft in den Kategorien Feinkost & Greißlerei, Spezialisten sowie Supermärkte; zusätzlich wurde als vierte Kategorie das Sonderthema Schinken, Speck, Wurst & Co bewertet. (haf)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL