RETAIL
Wechsel in der Geschäftsführung Salzburg Schokolade © Salzburg Schokolade

Monika Emberger

© Salzburg Schokolade

Monika Emberger

Redaktion 23.01.2019

Wechsel in der Geschäftsführung Salzburg Schokolade

Monika Emberger übernimmt ab 1.2. die Geschäftsführung Marketing / Vertrieb von Ricardo Cisneros.

GRÖDIG. Nachdem sich der bisherige Geschäftsführer Ricardo Cisneros nach fast elf Jahren als Geschäftsführer Marketing / Vertrieb in den wohlverdienten Ruhestand zurückziehen wird, übernimmt Monika Emberger seine Funktion ab 1.2.2019. Emberger verantwortet ab diesem Zeitpunkt die Bereiche Marketing, Vertrieb und Produktentwicklung, wobei Christian Schügerl weiter als CEO tätig sein wird. Cisneros wird bis zu seinem Pensionsantritt Emberger unterstützen und die Geschäftsführung beraten.

„Wir freuen uns, daß wir mit Frau Emberger eine international erfahrene Managerin für Salzburg Schokolade gewinnen konnten. Die gebürtige Salzburgerin verantwortete als Executive Board Member, Mitglied der Geschäftsleitung und Geschäftsführerin viele Jahre Führungsagenden im Konzern wie auch im Mittelstand. Ihre durchgängige Erfahrung in der Konsumgüterindustrie mit Schwerpunkt Lebensmittel- und Getränkebranche baute sie durch Managementpositionen in Europa, Asien und auf internationaler Ebene auf. Diese Erfahrung wird Frau Emberger in die Salzburg Schokolade einbringen, um die Gruppe erfolgreich weiter zu entwickeln. Gleichzeitig bedanken wir uns bei Ricardo Cisneros für seinen Einsatz und maßgeblichen Beitrag in der Entwicklung der Salzburg Schokolade in den letzten Jahren“, so Philipp Harmer, Eigentümer von Salzburg Schokolade.

Salzburg Schokolade: Salzburger Schokoladenmacher seit 1897
Salzburg Schokolade ist ein traditionsreicher, österreichischer Süßwaren-Hersteller in Familienbesitz mit Firmensitz in Grödig - vor den Toren der Mozartstadt Salzburg. Die Wurzeln reichen bis ins 19. Jahrhundert zurück, weshalb hier Salzburger Confisérie-Kunst bis heute gepflegt wird. Besonders stolz ist man bei Salzburg Schokolade auf die berühmte „Echte Salzburger Mozartkugel“ von Mirabell, die exklusiv für Mondelez gefertigt wird. Darüber hinaus werden viele weitere nationale und internationale Partner mit köstlichen Süßwaren unter den Marken Salzburg Schokolade, Maria Theresia und Salzburg Confisérie - aber auch unter Private Labels - beliefert. Zum Produktsortiment des Hauses gehören neben feinen Pralinenspezialitäten außerdem die österreichische Süßwaren-Ikone Bobby-Riegel, hauchdünne Waffel, Dragee-Spezialitäten sowie der Vertrieb von Produkten namhafter, internationaler Süßwarenhersteller in Österreich nach dem Motto „Alles aus einer Hand“. Unter der österreichischen Traditionsmarke nordpol werden Halbfabrikate (Couverturen, Fettglasuren, Nougat, Fondant, etc.) in Spitzenqualität für Profis wie Bäcker und Konditoren hergestellt. Zur Unternehmensgruppe gehört ebenso ein Co-Packing Werk in Plana (CZ), das maßgeschneiderte Verpackungslösungen für Lebensmittel und Süßwaren anbietet. (red)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL