Sie sind hier

Die Zukunft der Außenwerbung

40
0
Erstellt von Michael Katzlberger on 04/09/2018

Die Zukunft der Außenwerbung

Passives Werben war gestern. Digital Out-of-Home, kurz DOOH gehört heute zu den erfolgreichsten Medien, um Konsumenten unterwegs zu erreichen und verändert in einer zunehmend digitaleren Welt die Art und Weise, wie wir Inhalte betrachten und mit ihnen interagieren.  DOOH ist auffällig, prominent und schwer zu ignorieren.

Was ist Digital Out-of-Home?

DOOH wird sowohl als digitale Produktionsweise verstanden, als auch als Verknüpfung zwischen Bewegtbild und klassischem Out-of-Home. Genauer handelt es sich um sämtliche digitale Werbemedien wie digitale Polster, Bildschirme, Monitore, LED-Flächen und Touchscreens, die Werbeinhalte im öffentlichem Raum kommunizieren. So stehen die digitalen Touchpoints auf Bahnhöfen, in Busstationen, der U-Bahn,  Flughäfen und Einkaufszentren. Der Erfolg von DOOH ist im Wesentlichen die hohe Reichweite. Zusätzlich erzeugen Bewegtbilder und vielfältige Inhalte viel Aufmerksamkeit und erhöhen damit die Verweildauer. 

Neben dem klassichen DOOH ist auch die Konzeption und Produktion von dynamischen Außenwerbeformen interessant. Agenturen wie TUNNEL23 erstellen dynamische und zielgerichtete Anzeigen, passen Werbebotschaften an das Verhalten der User an und ermöglichen eine perfekte Customer-Experience. Basierend auf den Elementen Wetter, Standort und Zeit wird dynamischer Content für die richtigen Zielgruppen geliefert. 

 

Unglaubliche technische Möglichkeiten

Die Anwendungsvielfalt der digitalen Außenwerbung ist enorm. Technologien wie Künstliche Intelligenz (Machine Learning), QR Codes, NFC, Beacons und Augmented Reality ermöglichen die direkte Interaktion mit potentiellen Kunden. So kann das Engagement, die Markenbekanntheit und der Umsatz eines Unternehmens gesteigert werden.

Mehr Infos und Cases finden sie auf  https://www.tunnel23.com/cases/digital-out-of-home/