Werbeagenturen

Projekt von

395 Ansichten1 Gefällt
Kunde:
Red Bull Air Race GmbH
Branche:
Freizeit/Kultur/Kunst/Sport
Kampagnenart:
Out of home, Plakat, Event/Veranstaltung
Erstellungsdatum:
2018-05-10
Tags:
Out of home, Plakat, Out of Home divers, Screen, Druckwerke, Poster, Bewegtbild, Imagevideo

Personen

  • Red Bull Air Race GmbH/CAYENNE - MEDIA CONTACTA
    Auftraggeber
  • W. Übl, P. Madlberger
    Veranstalter
  • Mag. L. Leitner, B. Assmann, BA MSc
    Communication
  • Mag. K. Braune
    Ticketing
  • A. Wölfler
    Creativ Director
  • R. Gürtner, MSc
    Art Director
  • D. Fischelschweiger, B. Einspieler
    Grafik
  • A. Wölfler, S. Tutsch
    Text

Red Bull Air Race 2018 in Wiener Neustadt

Aufgabenstellung

Dreimal, zwischen 2014 und 2016, gastierte das Red Bull Air Race bereits in Österreich, und zwar jeweils am Red-Bull-Ring in Spielberg. Heuer, am 15. und 16. September 2018, kehrte die Red Bull Air Race Weltmeisterschaft nach einem Jahr Pause wieder nach Österreich zurück: Der Austragungsort des österreichischen Red Bull Air Race war Wiener Neustadt in Niederösterreich, konkret das Gelände des Militärflugplatzes in Wiener Neustadt. Im Herzen der Ostregion Österreichs, in direkter Nähe von Wien und Bratislava, zelebrierten die besten Rennpiloten der Welt beim sechsten Saisonstopp 2018 ein atemberaubendes Motosportwochenende. Die Kampagne kommunizierte das Red Bull Air Race am 15. und 16. September 2018 in Wr. Neustadt. Die Bewerbung des Events erfolgte umfassend auf diversen Medien zwischen Juni und September auf nationaler Ebene. Dabei wurde ein stringenter Auftritt in allen Kommunikationskanälen verfolgt, der zeitliche Einsatz war optimal aufeinander abgestimmt. Online und offline Medien wurden integriert eingesetzt. Auch die tschechischen Fans wurden durch spezifische Ansprache im eigenen Land auf das Event aufmerksam gemacht.

Lösung

Die Kampagne kommunizierte das Red Bull Air Race am 15. und 16. September 2018 in Wr. Neustadt. Die Bewerbung des Events erfolgte umfassend auf diversen Medien zwischen Juni und September auf nationaler Ebene: Plakate, Infoscreen, Rolling Boards, Formatsprengungen. Tatsächlich konnten jedoch am Sonntag zwischen 12.30 Uhr und 17 Uhr auch U-Bahn-Fahrgäste in den dreizehn meistfrequentierten U-Bahn-Stationen Wiens das packende Finale des Events mitverfolgen. Alle 3,5 Minuten wurde mit Hilfe von einem von Red Bull Air Race selbst produzierten Live-Stream dank der Technik von Infoscreen ein 15-sekundiger Live-Einstieg geboten. Dies geschah gleichzeitig auf allen 48 Infoscreens. So konnten mehr als 10.000 Personen zusätzlich den Wettkampf, bei dem sich der Tscheche Martin Sonka knapp vor seinen japanischen Konkurrenten Yoshihide Muroya durchsetzen konnte, betrachten. Insgesamt 40.000 Besucher kamen nach Wiener Neustadt, um das Rennen live miterleben zu können. Zahlreiche Sponsoren – darunter A1, Schiebel, Diamond Aircraft, Heute, EPAMEDIA und viele mehr – sowie das Land NÖ konnten für das Event gewonnen werden und waren vom Erfolg und dem reibungslosen Ablauf der Veranstaltung begeistert. Knapp 200 Print-Artikel sowie rd. 350 Online-Artikel, wurden im Zuge der nationalen Medienberichterstattung rund um den Event gezählt.

Bilder

Plakat Plakat

Out of home / Plakat

Formatsprengung Formatsprengung

Out of home / Out of Home divers

Infoscreen Infoscreen

Out of home / Screen

Poter Poter

Druckwerke / Poster

Videos

Clip Clip

Bewegtbild / Imagevideo