MARKETING & MEDIA
Eltern in Österreich machen auf  Gefahren von Meningokokken-Erkrankungen aufmerksam © GSK

Isabella (Name geändert), Betroffene einer Meningokokken-Erkrankung.

© GSK

Isabella (Name geändert), Betroffene einer Meningokokken-Erkrankung.

Redaktion 14.07.2020

Eltern in Österreich machen auf Gefahren von Meningokokken-Erkrankungen aufmerksam

Kampagne: ÖGKJ und ÖÄK unterstützen multimediale Eltern-Aufklärung.

WIEN. Aufgeklärte Eltern treffen leichter die richtige Entscheidung für ihre Kinder. Gemeinsam mit der Österreichischen Gesellschaft für Kinder- und Jugendheilkunde sowie der Österreichischen Ärztekammer will GSK Eltern auf die Erkrankung und Schutzmöglichkeiten aufmerksam machen. Meningokokken-Erkrankungen können jeden treffen - das höchste Erkrankungsrisiko haben Babies, Kleinkinder und Jugendliche. Isabella (Name geändert) ist eine reale Überlebende einer Meningokokken-Erkrankung mit typischen Konsequenzen.  

Ein kleines Mädchen ist Botschafterin einer neuen Meningokokken-Aufklärungs-Kampagne. Die starken Bilder von Isabella (Name geändert) sind ab heute in klassischen und sozialen Medien (TV, Citylights, Print und Social Media) zu sehen. Die Bildwelt unterscheidet sich von der bisherigen Aufklärungsarbeit dadurch, dass erstmalig in dieser Dimension eine Betroffene gezeigt wird, die eine Meningokokken-Erkrankung zwar überlebt, aber Folgeschäden davongetragen hat. Der groß sichtbare Name des Mädchens „Isabella“ wurde so gewählt, da er Buchstaben enthält, die zwei in Österreich vorkommenden Meningokokken-Gruppen in Österreich repräsentieren.  Dadurch soll darauf aufmerksam gemacht werden, dass in Österreich verschiedene Meningokokken-Gruppen (A, B, C, W und Y) vorkommen können und Schutzmöglichkeiten bestehen. Eltern, die bei der Entstehung dieser Kampagne mitgewirkt haben, empfinden dieses Format als sehr berührend und hoffen, dass es viele Mütter und Väter dazu anregt, ihren Kinder- und Jugendarzt auf Schutzmöglichkeiten durch Impfungen gegen Meningokokken anzusprechen. (red)

Die Motive sind neben einem TV-Spot, auf Citylights und in Printmedien auch hier auf Facebook zu sehen: https://www.facebook.com/MeinBabyUndMeningokokken/.

Weiter Informationen erhalten Eltern auch unter https://www.meningokokken-erkrankung.at

Über GSK
GlaxoSmithKline - ein weltweit führendes, forschungsfokussiertes Gesundheitsunternehmen - unterstützt Menschen dabei, ein aktiveres, gesünderes und längeres Leben zu führen. GSK forscht, entwickelt und produziert in den 3 Bereichen Arzneimittel, Impfstoffe und Consumer Healthcare. Seit 2013 besteht eine einzigartige weltweite Partnerschaft mit der Nichtregierungsorganisation „Save the Children“, die das Ziel hat, einer Million Kindern in Entwicklungsländern das Leben zu retten. GSK ist seit 2013 Mitglied von Transparency International Austrian Chapter und zum sechsten Mal in Folge Nummer 1 im Access to Medicines Index.

www.gsk.at

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL