AUTOMOTIVE BUSINESS
NY: Daimler-Weltpremieren © Daimler

Die neue EQC Edition 1886, Stromverbrauch kombiniert: 20,8–19,7 kWh/100 km; CO2-Emissionen kombiniert: 0 g/km.

© Daimler

Die neue EQC Edition 1886, Stromverbrauch kombiniert: 20,8–19,7 kWh/100 km; CO2-Emissionen kombiniert: 0 g/km.

Redaktion 26.04.2019

NY: Daimler-Weltpremieren

Mercedes-Benz rückte auf der New York International Auto Show gleich sieben Fahrzeuge erstmals ins globale Rampenlicht.

NEW YORK. Neuheiten-Feuerwerk bei Mercedes: Der deutsche Premiumhersteller präsentierte auf der New York International Auto Show (NYIAS) insgesamt sieben Weltpremieren. Im Rahmen des Formats „Meet Mercedes-AMG” erlebten mehr als 120 geladene Gäste am Vortag der Messeeröffnung im Flagship-Store von Mercedes-Benz Manhattan das Debüt des Mercedes-AMG GLC 63 4matic+ als SUV und Coupé.

Ebenfalls weltweit erstmals zu sehen waren bei der Veranstaltung zwei neue Einstiegsmodelle in die Welt der Driving-Performance von AMG: Der CLA 35 4matic und die A 35 4matic Limousine.

Limitiertes Sondermodell

Am ersten Pressetag der NYIAS folgten dann drei weitere Weltneuheiten. So präsentierte Mercedes mit dem neuen GLS sein größtes und luxuriösestes SUV. Ihr globales Debüt feierten außerdem das überarbeitete Mercedes-Benz GLC Coupé und die Mercedes-Benz EQC Edition 1886.

Britta Seeger, Vorstandsmitglied der Daimler AG und verantwortlich für Mercedes-Benz Cars Vertrieb, sieht in dem limitierten Sondermodell „einen Vorreiter des zukünftigen Mercedes Fahrzeug-Portfolios”. „Unser klares Ziel dabei ist eine langfristig sorgenfreie Nutzung.” (red)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL