AUTOMOTIVE BUSINESS
Neuer Player am Markt © APA/AFP/Mandel Ngan

Mithilfe von Software-Updates und Sensoren-Upgrades soll das Auto mit der Technologie-Entwicklung Schritt halten.

© APA/AFP/Mandel Ngan

Mithilfe von Software-Updates und Sensoren-Upgrades soll das Auto mit der Technologie-Entwicklung Schritt halten.

Redaktion 12.01.2018

Neuer Player am Markt

Der chinesische Autobauer Byton fordert mit einem intelligenten Elektro-SUV die deutschen Branchen-Schwergewichte heraus.

LAS VEGAS. Mit einem Kernteam aus Ex-BMW-Managern will ein neuer chinesischer Autobauer in Zukunft den großen deutschen Marken Konkurrenz machen. In einem ersten Schritt dahingehend zeigte Byton nun auf der Technik-Messe CES in Las Vegas den ersten Prototypen eines selbst entwickelten Elektro-SUV.

„Unsere Wettbewerber sehen wir bei den großen deutschen Premium-Herstellern Mercedes, BMW und Audi”, betonte Byton-Chef Carsten Breitfeld. Ein Markenzeichen des Wagens ist ein großer gebogener Touchscreen im Cockpit, der praktisch von Tür zu Tür geht.

Künstliche Intelligenz

Das Auto werde „genauso intuitiv zu bedienen sein, wie jedes andere smarte Gerät”, versprach Breitfeld bei der Vorstellung des Wagens vor wenigen Tagen in Las Vegas. Zusätzlich zu dem großen Touchscreen mit Abmessungen von 1,24 m mal 25 cm soll es auch einen weiteren kleinen direkt im Lenkrad geben.

Als Sprachassistent wird die Alexa-Software von Amazon integriert. Das Auto identifiziert den Fahrer über Gesichtserkennung. Dadurch sollen auch die Einstellungen unter anderem mithilfe künstlicher Intelligenz personalisiert werden. (APA)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL