AUTOMOTIVE BUSINESS
Weiter auf Wachstumskurs © Volkswagen

Die Porsche Holding Salzburg machte im vergangenen Jahr in Italien einen Umsatz von rund 400 Millionen Euro.

© Volkswagen

Die Porsche Holding Salzburg machte im vergangenen Jahr in Italien einen Umsatz von rund 400 Millionen Euro.

Redaktion 15.06.2018

Weiter auf Wachstumskurs

Mit der Akquisition der Bonaldi Gruppe setzt die Porsche Holding Salzburg ihren in Italien eingeschlagenen Wachstumskurs fort.

SALZBURG/BERGAMO. Die Porsche Holding Salzburg erweitert ihre Präsenz in Italien und wird dazu mit Monat Juli die Bonaldi Gruppe übernehmen.

300 Millionen Euro Umsatz

Das in Bergamo beheimatete Familienunternehmen vertreibt die Marken des Volkswagen- Konzerns in Bergamo, Treviglio, Lecco, Sondrio und Mailand. An acht Standorten erwirtschaften 300 Mitarbeiter mit 12.000 verkauften Autos pro Jahr einen konsolidierten Umsatz von 300 Mio. €.

„Wir freuen uns, ein so traditionelles und erfolgreiches Handelsunternehmen zu übernehmen. Die Bonaldi Gruppe ergänzt unser bestehendes Einzelhandelsnetz in den Regionen Friaul-Julisch Venetien und Florenz auf ideale Weise”, sagt Johannes Sieberer, Geschäftsführer der Porsche Holding für Einzelhandel CEE, Italien und China.
Mit dieser Akquisition setzt die Porsche Holding Salzburg ihr Wachstum im italienischen Einzelhandel konsequent fort. Anfang des Jahres 2017 übernahm sie vom Volkswagen-Konzern die Volkswagen Group Firenze mit sechs absatzstarken Standorten, das Verkaufsvolumen lag zuletzt bei 17.000 Neu- und Gebrauchtwagen. Im Jahr 2017 haben rund 340 Mitarbeiter einen Umsatz von rund 400 Mio. € erzielt. (red)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL

Ihr Kommentar zum Thema