MARKETING & MEDIA
ADCE-Festival 21 schafft Sichtbarkeit für Kreativität © ADCE

Hannes Böker.

© ADCE

Hannes Böker.

Redaktion 24.11.2021

ADCE-Festival 21 schafft Sichtbarkeit für Kreativität

Unter dem Titel „Creating Visibility“ untersuchen internationale Top-Speaker die Relevanz von Kreativität für eine lebenswerte Zukunft.

WIEN. Am Donnerstag, den 2. Dezember 2021, wird die Online-Plattform des Art Directors Club of Europe (ADCE) zum virtuellen Hotspot für Europas Werbe- und Designindustrie, wenn das achte ADCE-Festival und die 30. Auflage der ADCE-Awards im digitalen Livestream über die Bühne gehen. Als lokaler Mitgliedsverein des ADCE lädt der Creativ Club Austria zur kostenlosen Teilnahme. Das diesjährige Festivalprogramm stellt Kreativität als Treiber für Innovation, Change und Impact in den Fokus.

„Wenn wir die Welt retten wollen, brauchen wir neue Ideen. Doch was nutzen die besten Ideen, wenn sie niemand sieht? Der ADCE ist die Plattform, sie zu zeigen. Zum Festival 2021 bittet der ADCE elf Persönlichkeiten auf die virtuelle Bühne, die uns zeigen, wie es geht“, so Hannes Böker, Creativ-Club-Austria-Mitglied im ADCE-Board.

Geballte Panel-Power
Elf internationale Top-Speaker laden zu drei spannenden Panels: Erik Kessels (KesselsKramer), Michelle Nicol (Neutral), Alexander Schill (Serviceplan Group) und Hermann Vaske (Filmregisseur und Produzent) beleuchten das Thema „European Creativity“. Wie man Veränderungen in der Kreativbranche durchsetzt und vorantreibt untersuchen Lisa Merrick-Lawless (Purpose Disruptors), Duncan Meisel (Clean Creatives), Nico Ordozgoiti (Creatives for the Future) und Zoë Red (Creatives for Climate). Safia Minney (People Tree und Real Sustainability), Luca Pannese (Small NY) und Joana Vasconcelos (Contemporary Visual Artist) erörtern „New Fields of Creative Visibility“.

Die Teilnahme am Festival ist nach vorheriger Anmeldung auf https://www.adceurope.org/festival/tickets kostenlos. Weitere Informationen zu den Speakern finden sich auf https://www.adceurope.org/festival/talks.

Krönender Tagesausklang mit virtueller ADCE-Gala
Die virtuelle Gala der 30. Ausgabe des „Best of Design & Advertising Awards“ findet am Abend des 2. Dezember im Anschluss an das Festivalprogramm statt. Die Gewinner der ADCE-Awards werden per Livestream auf https://www.adceurope.org bekannt gegeben.

Über Art Directors Club of Europe
Der Art Directors Club Europe (ADCE) ist ein gemeinnütziger Verein mit Sitz in Barcelona, der aus 23 professionellen Vereinen und Vereinigungen für Grafikdesign und Werbung aus den 22 europäischen Ländern Österreich, Zypern, Kroatien, Tschechische Republik, Estland, Finnland, Deutschland, Georgien, Island, Irland, Italien, Lettland, Litauen, Portugal, Russland, Rumänien, Slowakei, Slowenien, Spanien, Schweiz, Vereinigtes Königreich und Ukraine besteht. Der ADCE wurde 1990 gegründet und fördert herausragende Leistungen im Bereich Grafikdesign und Werbekreativität auf europäischer Ebene. Der Verband repräsentiert mehr als 5.000 Experten aus dem Kreativbereich. Als einzige Auszeichnung vereint der ADCE-Award europäische Kreativarbeiten in Design und Werbung unter einem Dach, die sich zuvor durch eine nationale Prämierung bei Partner-Wettbewerben qualifiziert haben. Präsident des ADCE ist Alexander Schill, Chief Creative Officer der Serviceplan Group. Weitere Informationen auf https://www.adceurope.org

Weitere Informationen auf http://www.creativclub.at

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL